Bayerische Landeskirche vergab in Ansbach den Fundraising-Preis
"Luther blüht" beeindruckt Jury

Freudig nahm die Delegation der Oberviechtacher Gemeinde die Glückwünsche von Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm (Sechster von links), Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss (rechts), sowie Dekan Karlhermann Schötz (Zweiter von links) und Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel (Zweite von rechts) entgegen. Bild: weu
Vermischtes
Oberviechtach
28.04.2016
53
0

Blumenzwiebeln, Golfschläger, Schülerbeine und Sängerkehlen - die bayerische Landeskirche vergab in Ansbach den Fundraising-Preis. Die einmalige Aktion "Luther blüht" aus Oberviechtach kam auf den sensationellen dritten Platz.

Oberviechtach/Ansbach. In Oberviechtach und dem ganzen Dekanat unvergessen ist die deutschlandweit beachtete und bewunderte Aktion "Luther blüht" im Jahre 2014. Was die Initiatorin Gabi Gilch zusammen mit der Gemeinde und einem tatkräftigen ökumenischen Team geschaffen hatte, war grandios und fand nun den krönenden Abschluss bei der Landessynode in Ansbach.

Fünf besonders gelungene Fundraising-Aktionen wurden mit dem Fundraising-Preis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern ausgezeichnet. Bei der Tagung der Landessynode überreichten Regionalbischöfin Gisela Bornowski und Diakoniepräsident Michael Bammessel als Vertreter der Jury im Onoldiasaal in Ansbach die Preise.

Zum zweiten Mal


Der Fundraising-Preis der bayerischen Landeskirche und des Diakonischen Werks Bayern war nach 2007 zum zweiten Mal ausgeschrieben worden. Organisiert wurde er vom landeskirchlichen Kompetenzzentrum "Fundraising".

Eine Experten-Jury unter Vorsitz von Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel als Schirmherrin hatte 58 Bewerbungen aus ganz Bayern gesichtet und die Preisträger ermittelt. Unter diesen 58 Bewerbungen, die sicherlich alle einen Preis verdient hätten, wählte man die einmalige Aktion "Luther blüht" aus Oberviechtach auf den sensationellen dritten Platz. Neben der großen Anerkennung konnte sich das achtköpfige Team aus Oberviechtach über ein Preisgeld von 3000 Euro für das Kirchendach freuen.

Groß waren das Blitzlichtgewitter und das Fernsehaufgebot, als die Oberviechtacher unter den Augen von Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss und Dekan Karlhermann Schötz auf die Bühne traten. Nachdem in einem Einspieler die Aktion auf der großen Leinwand gezeigt worden war, nahmen, von überaus großem Applaus begleitet, Gabi Gilch und Pfarrer Dr. Harald Knobloch, der auch Mitglied der Landessynode ist, den Scheck und einen Blumenstrauß entgegen.

Ehre und Werbung


Nach der Verleihung gratulierte die Kirchenführung den Oberviechtachern und nahm sich Zeit für Fotos und Gespräche mit den Oberpfälzern. Natürlich wurde auch Sekt gereicht, mit dem man auf den Erfolg anstieß.

Auf der Heimreise meinte der Vertrauensmann des Kirchenvorstandes, Udo Weiß: "Diese Ehrung ist ein Dank an die vielen evangelischen und katholischen Mitbürger, die sich bei der Aktion "Luther blüht" so wunderbar eingebracht haben. Sie ist nicht nur eine Ehre für die Kirchengemeinde, sondern Werbung, Dank und Sympathieträger für die ganze Stadtgemeinde Oberviechtach."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.