Biologieunterricht mit Hefe, Hopfen, Wasser und Malz
Whirlpool für Würze

Vermischtes
Oberviechtach
29.10.2016
6
0

Oberviechtach/Teunz. Das Ortenburg-Gymnasium unterwegs: Im Unterricht von Studienrätin Maria Zehmann unternahmen die beiden Biologiekurse des Abiturjahrgangs 2016/2017 eine zweistündige Exkursion in die ortsnahe Schlossbrauerei Fuchsberg.

Die junge Braumeisterin Christina Schöberl, die 2012 die Auszeichnung als beste Brauerin Deutschlands erhalten hatte, gestaltete eine interessante Führung. In diese waren aber die jugendlichen Besucher des Gymnasiums aktiv eingebunden, etwa mit Ausführungen zum Thema "alkoholische Gärung".

Beeindruckt waren die Schüler vor allem von der Fachsprache und dem Wissen der jungen Braumeisterin, die nach ihrer Ausbildung noch ein Studium des Brauwesens und der Getränketechnologie absolviert hatte. Während der etwa einstündigen Erkundung der Brauerei erhielten die angehenden Abiturienten Einblicke in die biochemischen Abläufe des Sudhauses sowie des Gär- und Lagerkellers und machten dabei sogar die Erfahrung, dass es auch "Whirlpools" in der Brauerei gibt, nämlich für die Würze. Neben den großen Gärkesseln war vor allem auch die erst neu installierte und hochtechnische Abfüllanlage der Brauerei beeindruckend.

Als kleines Dankeschön für die kostenlose Führung überreichte das Ortenburg-Gymnasium eine Spende an Peter Vogl. Das Geld kommt einem Kinderdorf in Ecuador zu Gute, für das sich das Familienunternehmen "Schlossbrauerei Fuchsberg" seit vielen Jahren engagiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.