Der Markt hat ein Erfolgsrezept

Die AWO-Jugendgarde wirbelte über den Marktplatz. Der Michaelimarkt zog die Besucher am Sonntag in Scharen an. Bilder: frd (4)
Vermischtes
Oberviechtach
26.09.2016
68
0

Wenn das Wetter passt und am Marktplatz etwas geboten wird, dann kommen die Besucher in Scharen. Mit diesem Erfolgsrezept punktete am Sonntag der Michaelimarkt. Vom Falkner bis zum Tanzmariechen, vom Karussell bis zum Wildgulasch - das Wirtschaftsforum hatte an die ganze Familie gedacht.

Das war am Sonntag doch wieder einmal ein toller Michaelimarkt! Vor allem die Attraktionen für Kinder und Erwachsene zogen die Marktbesucher in Scharen an. Neben die Fieranten konnten sich auch die Fachgeschäfte über gute Umsätze freuen.

Sowohl am Flohmarkt am Bahnhof als auch im Industriegebiet Ost gab es schon am Morgen interessante Sachen zum Minipreis. Wer dabei nicht handelte, war eigentlich selber schuld. Bei Fensterbau Lindner zog ein Weißwurstfrühstück und das Mittagessen die Gäste an und auch beim Bauzentrum Herzog herrschte am Nachmittag großer Andrang. Auch auf dem Marktplatz tobte der Bär. Das schöne Wetter ließ die Gäste bei kühlem Bier oder Eiskaffee im Freien sitzen und das lustige Markttreiben beobachten.

Die Jäger der BJV-Kreisgruppe Oberviechtach boten Wildgulasch, Wildschweinsteaks und mehr an. Die Jagdhornbläser gaben ein Ständchen und es konnte mit Pfeil und Bogen geschossen werden. Ein Falkner gab gerne Auskunft über seine Greifvögel, die auch zur Jagd genutzt werden. Die Mienen der Fieranten hellten sich dank des guten Umsatzes immer mehr auf und am Ende waren alle recht zufrieden.

Der Held der Kinder aber war der "Sepp Schabernack", der bei mehreren Auftritten zauberte, jonglierte, Sprüche klopfte und mit dem Hochrad seine Runden drehte.

Im Industriegebiet Ost standen Kinderkarussell und Hüpfburg bereit. Höhepunkte waren die Auftritte der Jugendgarde der Tanzgruppe Grün-Weiß auf dem Marktplatz und im Bauzentrum Herzog.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.