Diplommusiker Stefan Schäufl übernimmt die Leitung des Kirchenchores - "Vakanz" bei ...
Zeiten als „Projektchor“ endlich vorbei

Bei dieser Probe im Pfarrheim fehlten drei Männer. Dennoch wünscht sich Chorleiter Stefan Schäufl, dass die vakanten Stimmen, insbesondere im Tenor, bald besetzt werden können. Bild: nid
Vermischtes
Oberviechtach
23.06.2016
85
0

Der Kirchenchor St. Johannes läuft nun ohne Befristung weiter! Das ist die gute Antwort auf die häufig gestellte Frage über die Zukunft des Chores. Doch es sind auch noch Wünsche offen. Das "Projektchor-Dasein" des Kirchenchores ist Vergangenheit, denn Diplommusiker Stefan Schäufl hat nun die offizielle Leitung übernommen. Der Chor trifft sich, außer in den Ferien, jeden Donnerstag um 19.30 Uhr im Pfarrheim zu den Proben.

Nach Mitteilung von Schäufl ist der nächste Chorauftritt voraussichtlich zu den Gottesdiensten am 16. Juli, in der Vorabendmesse als kleiner Abschluss vor der Sommerpause. Im Herbst soll es weitergehen mit einem Auftritt an Kirchweih, an Allerheiligen und selbstverständlich gibt es auch wieder ein Weihnachtsfest mit Chorgesang.

"Aufgrund der regelmäßigen Proben und der längerfristigen Planung", betont Schäufl, "bleibt auch noch die notwendige Zeit für Stimmbildung, Pflege des Klanges und das Erlernen neuer Werke". Als solche stehen nach Mitteilung des Chorleiters auf dem Plan: Jacobus Gallus, Missa canonica für acht Stimmen bzw. zwei Chöre, wobei die Besetzung des zweiten Chores mit vier Blechbläsern angedacht ist; ferner "Missa festiva" von Hubert Zaindl. Besondere Zuwendung soll die Epoche der Klassischen Vokalpolyphonie erfahren (mit Werken von da Palestrina und di Lasso), die über die Jahrhunderte hinweg als Grundpfeiler der Kirchenmusik gilt.

Wie Schäufl weiter betont, sei der homogene Chorklang - ungeachtet der stimmlichen Qualitäten der Sänger - einfach deshalb noch ausbaubar, weil es bei den Männerstimmen, und hier insbesondere im Tenor, einige "vakante Stellen", sprich leere Stühle zu besetzen gibt. Er hofft darauf, dass dieser Wunsch erfüllt wird.

Wie bisher wird Paulinus Lesser bei den Chorauftritten als versierter Organist zur Verfügung stehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.