Familie Hanauer scheidet nach 36 als Pächter aus
Neue Ära für Jagdgenossen

Jagdvorsteher Johann Albang (von links) ehrte die langjährigen Vorstandsmitglieder Anton Frauendorfer und Johann Ilchmann. Jagdpächter Alfons Hanauer (rechts) dankte fürs gute Miteinander. Bild: bgl
Vermischtes
Oberviechtach
28.03.2016
30
0

Die Familie Hanauer aus Hohenthal scheidet nach 36 Jahren als Pächter aus. Die Jagdgenossenschaft Obermurach bewertete auch den Abschussplan und besprach die Auszahlung des Jagdpachtes.

-Obermurach. Für die Jagdgenossenschaft Obermurach war die Familie Hanauer aus Hohenthal 36 Jahre lang ein guter Partner, nun scheidet diese als Pächter aus. Diese Neuigkeit verkündete Jagdvorsteher Johann Albang in seiner Bilanz.

Der Jagdvorsteher gab bekannt, dass auch in diesem Berichtsjahr wieder Wildschäden bei fünf Grundstücksbesitzern entstanden sind. Er informierte über das aktuelle forstliche Gutachten. Die Beurteilung der Rehwildabschussplanung durch die Untere Jagdbehörde für die Jagdjahre 2016/2019 sage aus, dass die Verbisssituation tragbar ist. Die Abschussempfehlung der Jagdjahre 2013/2016 soll deshalb in der bewährten Höhe beibehalten werden.

Jagdpächter Alfons Hanauer sprach von einem ganz normalen Jagdjahr. Den Abschussplan habe man erfüllt, dreimal kam Wild durch den Straßenverkehr zu Schaden. Es folgte ein Beschluss über die Auszahlung des Reinertrags für die Jagdjahre April 2016 bis März 2025 in Höhe von 30 Euro pro Hektar.

Auch über den Auszahlungszeitraum wurde entschieden. Demnach ist der zustehende Betrag innerhalb von sechs Monaten (15. April 2016 bis 16. Oktober 2016) bei der Raiffeisen-Bank im Naabtal in Oberviechtach abzuholen. Nach Ablauf dieser Frist erlischt der Anspruch auf Auszahlung. Bei den Neuwahlen wurde Jagdvorsteher Johann Albang im Amt bestätigt. Stellvertreter ist Erich Albang, Beisitzer sind Michael und Josef Albang. Schriftführer: Anton Frauendorfer; Kassenführer: Regina Meller; Rechnungsprüfer: Johann Ilchmann und Herbert Rückl.

Jagdvorsteher Albang bedankte sich bei Marianne Hanauer für die lange, gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Nachdem sie nicht anwesend sein konnte, wird ihr die Dankurkunde und ein Geschenk zu einem späteren Zeitpunkt übergeben werden. Geehrt wurde auch Anton Frauendorfer für 25 Jahre ehrenamtliche Arbeit als Schriftführer und 20 Jahre als Kassenführer. Johann Ilchmann wurde für 25 Jahre ehrenamtliche Arbeit als Beisitzer und als Kassenprüfer gewürdigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.