Heilkräuter-Workshop mit Jeanette Ring
Heilpflanze im Glas

Vermischtes
Oberviechtach
15.07.2016
18
0

Beim museumspädagogischen Kinderprogramm im Kulturzentrum ging es um die wildwachsende Heilpflanze "Spitzwegerich". Erst wurden Wildkräuter gesammelt und dann zu einem Hilfsmittel verarbeitet, welches Linderung bei Mückenstichen und bei leichten Schürfwunden verschaffen soll.

Um das neu erlernte Wissen zu vertiefen, wurde gemeinsam ein kleines "Erste-Hilfe-Set" hergestellt. Diese speziell für Kinder aufgebaute Kräuterführung diente dem ersten Kennenlernen häufig vorkommender Wildkräuter. Zusammen mit Kräuterexpertin Jeanette Ring durchforstete die Kindergruppe den Bereich um den Marktweiher und wurde bald auch fündig. Zurück im Museums-Werkraum vertiefte die Expertin das Wissen um dies Heilpflanze.

Zur Verarbeitung durften die Kinder die Blätter in kleine Schnippchen zerkleinern und in Fläschchen stopfen, welche zusätzlich mit Alkohol befüllt wurden. Alle Kinder durften ihr Fläschchen mit nach Hause nehmen, wo der Inhalt bis in etwa zehn Tagen zu einer richtigen Medizin heranreift. Schon vertieft in das Experiment wagte sich die Kindergruppe auch noch an die Herstellung von Heilbalsam mit Ringelblumen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.