Hobbymusikanten stimmen sich bei Treffen auf den Seniorennachmittag ein
Eine Art Generalprobe

Die Hobbymusikanten, mit Leiter Günter Pistor (Vierter von rechts), beherrschen ihre Instrumente und das Zusammenspiel. Bild: nid
Vermischtes
Oberviechtach
09.07.2016
24
0

Einen sehr guten Besuch verzeichnete der Abend mit den Hobbymusikanten in der "Hammerschänke". Auch viele Tänzer, Sänger sowie Musikinteressierte aus der näheren und ferneren Umgebung füllten das Lokal. Ebenso freute sich Initiator Günter Pistor über die Feriengäste, die das musikalische Treffen sichtlich genossen.

Er blickte auf den im Juni gelungenen Ausflug nach Coburg mit musikalischer Einkehr zurück. Siegfried Plößl ergriff die Gelegenheit und dankte Günter Pistor und dessen Gattin in Namen der Mitreisenden für die mustergültige Organisation. Aufgrund des großzügigen Spendenaufkommens seien die Fahrtkosten für den nächsten Ausflug schon wieder gesichert.

Das Treffen der Hobbymusikanten hatte diesmal noch eine zusätzliche Bedeutung. Es war gleichsam die Generalprobe für den Auftritt in der Mehrzweckhalle anlässlich des Seniorennachmittags der Stadt Oberviechtach. Umso mehr trumpften sie mit ihrem vielseitigen Repertoire auf. Aktiv an den Instrumenten waren Günter Pistor, Josef Bauer, Josef Baumer, Peter Jourgens, Rudi Lottner, Georg Süß und Schorsch Zinkl. Auch Schorsch Mauerer wird die Gruppe am Samstag, 9. Juli, noch verstärken. Zur Überraschung für alle, stießen während des Abends zwei neue Musiker in den Kreis der Hobby-Musikanten. Dies waren Thomas Schwingl und Harald Piehler mit ihren Knopfharmonikas. Sie präsentierten sich mit ihren Instrumenten als eingespieltes Duo und ernteten großen Applaus dafür. Ob Mitwirkende, Tänzer, Sänger oder Zuhörer, alle hatten ihre Freude am musikalischen Abend. Nächstes Treffen am Dienstag, 2. August, in der "Taverne" Lind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.