Keine Probleme mehr mit Zigaretten, Zucker und Alkohol - Sieben Jahre Weiss Institut in der ...
Von Süchten befreien - Neue Wege

Vermischtes
Oberviechtach
03.12.2014
99
0
Schluss mit dem Rauchen, der Zuckersucht und dem Verlangen nach Alkohol. Das Weiss Institut geht neue und ganzheitliche Wege in der Medizin. Seit 25 Jahren weltweit.

Kennen Sie das? Sie können nicht von der Schokolade lassen - die Tafel wird minutenschnell bis zum letzten Stück verputzt. Und irgendwie haben sie danach immer noch nicht genug. Einige beschäftigt auch das ständige Verlangen nach Zigaretten so sehr, dass sich die Gedanken und Handlungen ständig darum drehen. Es gibt auch diese Situation: Sie sind immer auf der Suche nach der Möglichkeit, Alkohol zu trinken und wollen sich auch schon tagsüber etwas "gönnen" oder "erlauben".

Mit der Weiss-Methode sind schon mehr als 10 000 Teilnehmer weltweit behandelt worden. Auch in der Oberpfalz nehmen die Anfragen für eine Rauch-, Zucker- oder Alkoholbehandlung laufend zu.

"Man spürte am Anfang die Zurückhaltung und die gewisse Skepsis. Aber jetzt sehen die Teilnehmer die Erfolge, vor allem auch wie nachhaltig es ist, mit der Methode sich von ungewollten Gewohnheiten zu befreien", sagt Heilpraktiker Oliver Günzler, der im Lebzelterhaus am Marktplatz eine Praxis betreibt und im Weiss-Team mitarbeitet. Günzler selbst hat 2007 die Behandlung erfolgreich mitgemacht und ist seitdem "glücklicher Nichtraucher".

Wir stellten Oliver Günzler einige Fragen.

Was bieten Sie in Oberviechtach an?

Mit der Weiss Methode kann man viele Arten von ungewünschten Gewohnheiten behandeln, vom Rauchen, über die sogenannte Zuckersucht bis hin zu Alkoholentzug. Die Erfahrung zeigt, dass die Methode keine Nebenwirkungen hat und an der Ursache des Problems ansetzt, nicht an dem Symptom.

Wenn Sie im Auto die Öllampe leuchten sehen, wechseln Sie ja auch nicht die Lampe aus, sondern füllen Öl nach. Genauso ist es bei der Behandlung. Hier wird die Ursache behandelt, anstatt die Symptome zu bekämpfen." Rauchen kennt man ja als Sucht. Aber Zucker gehört für viele nicht in diese Kategorie.

Zuckersucht ist ein Wort, das immer mehr ins öffentliche Bewusstsein rückt. In Zeitungen und Zeitschriften ist die Rede von der "Droge Zucker", der "Volksdroge Zucker" und dem "Sprengstoff Zucker". Noch nie in der Geschichte der Menschheit war der Pro-Kopf-Verbrauch von raffiniertem Zucker so hoch; die Deutschen nehmen mittlerweile im Schnitt 36 Kilogramm pro Jahr zu sich. Das sind 33 Würfelzucker pro Tag. Der hohe Verzehr von raffiniertem Zucker kann unter anderem zu Müdigkeit, Depressionen, Antriebsschwäche, Konzentrationsmangel und Reizbarkeit führen und längerfristig gesehen sogar noch massivere Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Wie kann ich sicher sein, dass die Methode bei mir funktioniert?

Es gibt keine 100%ige Sicherheit, aber diese bekommen Sie bei niemanden. Aber unser Vertrauen in die Methode, das über 25 Jahre gewachsen ist, ist so stark, dass wir ein Jahr Garantie anbieten. Das heißt, wenn Sie Fragen haben oder Auffrischungsbehandlungen benötigen, sind wir ein Jahr für Sie da.

Wie geht es den Teilnehmern nach der Behandlung?

Nach der Behandlung fühlen die Betroffenen entweder Gleichgültigkeit oder Ablehnung gegenüber dem vorher so sehr "gebrauchten" Stoff. Die Behandlung ist schmerzfrei, funktioniert ohne Hypnose, wirkt sofort und wird als sehr angenehm erlebt. Die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen anschließend ohne jegliche Anstrengung ihr überflüssiges Gewicht verloren haben.

Wo vorher Zigaretten, Alkohol oder Süßigkeiten und die Sorge um Nachschub viel Aufmerksamkeit zwanghaft auf sich gezogen haben, entsteht nun eine spürbare Befreiung. Es wird als große Erleichterung erlebt, die Entscheidung selber fällen zu können und sich nicht mehr "ferngesteuert" zu fühlen.

Was sehen Sie als Ursachen?

Im TV-Interview "Schluss mit der Sucht" (auf youtube: "Weiss-Institut - Medizin der Zukunft") sprechen der Heiler Amir Weiss und ich über die tieferen Ursachen von Sucht. Der Schluss: Durch die Schnelllebigkeit und andere unnatürliche Lebensumstände werden wir sehr leicht von unserem eigenen inneren Wesenskern getrennt, zum Beispiel durch übermäßigen Stress.

Hier setzt die Weiss-Methode an, indem sie gezielt mit bioenergetischer Arbeit im elektromagnetischen Feld den sich ewig wiederholenden Ablauf des Suchtkreislaufes unterbricht.

Warum kommen Menschen zu Ihnen?

Viele kommen, weil sie ihren Lebensstil zum Gesunden verändern, bzw. weil sie nicht länger dem Zwang unterworfen sein wollen. Andere rechnen sich aus, was sie sparen können. Das sind im Jahr bis zu 1500 Euro. Zehn Jahre rauchfrei bedeutet bis zu 18 000 Euro gespart.

Viele kommen auch, weil ihr Arzt gesagt hat, sie sollten sich einmal nach professioneller Hilfe umschauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.