Lions Clubs Oberpfälzer Wald unterstützt erneut „Tafel“ mit 1500 Euro
Spende für „Glücksbringer“

Mit Freude nahm Dr. Keller (Mitte) die Spende des Lions Clubs in Höhe von 1500 Euro für den Unterhalt des Kühlwagens entgegen. Präsident Walter Brey (rechts) und Peter Eckstein vom Lions Club versprachen, weiterhin Hilfestellung zu geben. Bild: weu
Vermischtes
Oberviechtach
21.12.2015
22
0

"Rufen Sie mich an, wenn Not am Mann ist. Wir sind für Sie da", versprach der Präsident des Lions Clubs Oberpfälzer Wald, Walter Brey. Zusammen mit Past-Präsident Peter Eckstein war er in die Räume der "Tafel" gekommen, um eine Spende in Höhe von 1 500 Euro für den Unterhalt des Kühlwagens, des "Glücksbringers", zu überreichen.

Bereits bei der Anschaffung des Transporters hat sich der Lions Club finanziell beteiligt. Erwirtschaftet wurde die Spende durch vielfältige Aktionen, die von den Mitgliedern organisiert wurden, etwa bei der Bewirtung am Radlsonntag am ehemaligen Bahnhof in Oberviechtach und beim Mittelalterlichen Markt in Nabburg. Präsident Brey versprach, die "Tafel" auch weiterhin zu unterstützen und Gelder zu sammeln.

Mit Dr. Friedrich Keller wurden weitere Möglichkeiten der Hilfe diskutiert, bei denen besonders auch die Flüchtlinge im Vordergrund stehen. Dr. Keller, der sich mit vollem Einsatz für Bedürftige engagiert, erzählte von den Nöten, die mit Arztbesuchen verbunden sind oder den fehlenden oder zu teuren Busverbindungen zur Ausgabestelle. Man müsste vieles flexibler gestalten, lautete sein Resümee. "Respekt, Dr. Keller!", war dann auch das Lob von Walter Brey, und Peter Eckstein fügte hinzu: "Die Tafel steht als Dauerempfänger ganz oben auf unserer Liste!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Lions-club (24)Tafel (25)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.