Lisa Hoffmann feierte ihren 85. Geburtstag.
Eine zweite Heimat

Lisa Hoffmann feierte im Kreis ihrer Familie ihren 85. Geburtstag. Dazu gratulierte auch Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf (rechts). Bild: frd
Vermischtes
Oberviechtach
25.11.2016
21
0

Hoffentlich werden die kommenden Jahre ein wenig besser wie die beiden vergangenen Jahre es gewesen sind, wünscht sich Lisa Hoffmann. Sie feierte im Kreis ihrer Familie den 85. Geburtstag. Der Grund dafür, dass die Jubilarin lieber nach vorne blickt ist, dass im vergangenen Jahr Ehemann Martin Hoffmann ihre Schwester und ihre Schwägerin verstorben sind und sie sich heuer bei einem Sturz einen Oberschenkelhalsbruch zuzog.

Lisa Hoffmann erblickte am 16. November 1931 mit dem Geburtsnamen Bakemeier in Minden in Westfalen das Licht der Welt, arbeitete nach der Volks- und Handelsschule zunächst in der Buchdruckerei ihres Vaters und im Anschluss daran in einem Büro in einer Wäschefabrik. Nachdem ihr damaliger Verlobter Martin Hoffmann sein Arbeitsfeld nach München verlegen musste, haben sie dort auch geheiratet und sich über die Geburt eines Sohnes und einer Tochter gefreut, die mittlerweile schon für drei Enkel gesorgt haben.

1972 hat Ehemann Martin in Oberviechtach die Betriebsleitung der damaligen Firma Zinser übernommen. Seitdem ist die Eisenbarthstadt mit einem eigenen Häuschen im Kapellenweg auch zu ihrer Heimat geworden. Die Jubilarin hat im Kirchenchor mitgesungen und sich der Seniorenbetreuung gewidmet. Sie liest auch gerne gute Bücher und den "Neuen Tag" und ist sehr am Weltgeschehen interessiert. Wo es möglich ist, versorgt sie noch selbst ihren Haushalt, erfährt aber auch durch ihre Tochter, ihren Schwiegersohn, vor allem aber auch von Anna, ihrer "Perle im Haus", große Unterstützung. Zum Gratulieren kam neben einigen Vereinsabordnungen auch Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf.
Weitere Beiträge zu den Themen: 85. Geburtstag (85)Lisa Hoffmann (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.