Michael Hösl feiert Dienstjubiläum im Rathaus
Gerne Kämmerer

Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf (vorne rechts) dankte Kämmerer Michael Hösl für 40 Jahre engagierte Arbeit bei der Stadt Oberviechtach. Dazu gratulierten auch die Kollegen der Stadtverwaltung. Bild: frd
Vermischtes
Oberviechtach
06.07.2016
36
0

Schon 40 Jahre ist es her, dass Michael Hösl nach Realschulabschluss, Fachhochschulreife und Grundwehrdienst als "Verwaltungsfachangestellter im Kommunaldienst" sein berufliches Leben mit einer Ausbildung bei der Stadt Oberviechtach begann.

Per Stadtratsbeschluss wurde er 1983 zum stellvertretenden Kassenverwalter und einige Zeit später zum Kassenverwalter bestellt. Nach einigen beruflichen Weiterqualifizierungen übernahm er 1985 - nach der Pensionierung des geschäftsführenden Beamten Albert Frauendorfer - die Geschäfte des Stadtkämmerers. Seitdem ist er für die Erstellung und Überwachung des städtischen Haushalts zuständig, wobei ihm der Spagat zwischen den Wünschen des Stadtrates und den Vorgaben des kommunalen Haushaltsrechts immer gut gelungen ist. Dies betonte Zweite Bürgermeisterin Christ Zapf, als sie in einer kleinen Feierstunde zum Dienstjubiläum gratulierte. Sie bescheinigte Michael Hösl eine stets korrekte, pflichtbewusste und verantwortungsvolle Arbeitsweise, wobei er seine gute Laune nie verliere. Bei den Kollegen ist er beliebt und anerkannt.

Michael Hösl freut sich, dass er nun schon in die Zielgerade seines Arbeitslebens einbiegen kann, wobei ihm seine Arbeit im Kollegenkreis immer noch Spaß mache, wie er betonte. 2011 ist dem Kämmerer auch die Tätigkeit der Schul- und Kindergartenverwaltung und die Liegenschaftsverwaltung übertragen worden. Über Arbeitsmangel kann er also ganz bestimmt nicht klagen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.