Mit Besen und Lappen in die Kirche

Vermischtes
Oberviechtach
21.05.2016
19
0

Fleißige Frauen der Dorfgemeinschaft rückten mit Besen, Staubwedel und Putzlappen dem Winterschmutz in der Johannisbergkirche zu Leibe und rüsteten die Wallfahrtskirche für die neue "Saison". Gerade im Marienmonat Mai ist das Gotteshaus hoch über Oberviechtach gut frequentiert, wie Annemarie Meier zu berichten weiß. Sie sorgt dafür, dass die Kirche zu den richtigen Zeiten geöffnet ist. Hochzeit, Taufe, Messe der Kommunionkinder, Gottesdienst der evangelischen Gemeinde an Christi Himmelfahrt, Patrozinium am Pfingstmontag und der Besuch auswärtiger Gruppen waren für den Mai fest gebucht. Darüber freuen sich auch die Frauen, die mit ihren freiwilligen Diensten den Rahmen für die Nutzung des geschichtsträchtigen Gotteshauses an der alten Handelsstraße nach Böhmen schufen. Bild: lg

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.