Naab-Werkstätten bieten individuelle Kerzen
Lachen gratis

Vermischtes
Oberviechtach
03.12.2014
5
0
Berufliche Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben: das ist das Wesentliche, was Menschen mit Behinderung wollen und brauchen: Noch dazu erwerben sie sich mit ihrer Arbeit einen Anspruch auf Rente, so dass sie auch im Alter mit Stolz auf die Früchte ihres Arbeitslebens sein können.

Diese Arbeit wird ihnen von den Naab-Werkstätten in Schwandorf und auch in der Zweigstelle Oberviechtach nun schon seit vielen Jahren ermöglicht. Die behinderten Menschen fühlen sich sichtlich wohl an ihrem Arbeitsplatz, wenn sie auch hin und wieder ein Pause oder ein kleine Hilfestellung ihrer Betreuer brauchen.

Sowohl in der Metallabteilung, wo die unter fachkundiger Anleitung gedreht und gefräst wird, als auch in der Schreinerabteilung, wo kleine Schränke oder Regale hergestellt werden, leisten die behinderten Mitbürger sehr gute Arbeit. Darauf dürfen sie mit Recht auch stolz sein.

In der Montagegruppe werden neben anderen Gebrauchsgegenständen hochwertige Feuerlöscher zusammengebaut. Besondere Freude bereitete es den dort Beschäftigten, wenn sie in den letzten Monaten des Jahres Kerzen anfertigen dürfen, die es anderswo in dieser Art gar nicht zu kaufen gibt.

Mit viele Herz und Spaß an der Arbeit fertigen sie diese Kerzen in allen möglichen Größen und Variationen an und gehen sogar individuell auf die Wünsche ihrer Kunden durch spezielle Auftragsbestellungen ein. Gerne werden dieses Kerzen als Advents- oder Weihnachtkerzen gekauft. Auch für Jubiläen sind sie bestens geeignet, da sie mit der benötigten Jahreszahl oder gewünschten Motiven für den Jubilar ausgestattet werden können.

Der Preis dieser Kerzen ist sehr moderat, denn er liegt je nach Kerze zwischen 2.50 bis zwölf Euro und das sollten den Kunden die Kerzen "Marke Eigenbau" schon wert sein. Die Kerzen werden in der Adventszeit an jedem Donnerstag beim Wochenmarkt auf dem Oberviechtacher Marktplatz angeboten. Sie können jedoch auch in der Zweigwerkstätte Oberviechtach im Industriegebiet West 17 besichtigt, gekauft oder bestellt werden.

Wer den behinderten Freunden einfach nur einen Besuch abstatten will, kann Verbindung mit der Oberviechtacher Naab-Werkstätten- Zweigstelle aufnehmen. Man sollte sich dazu unter 09671/ 3001-0 anmelden und einen Besuchstermin absprechen. Ein guter Tipp: Auf jeden Fall an den kommenden Donnerstagen am Kerzenstand der Naab-Werkstätten auf dem Wochenmarkt vorbeikommen und den Behinderten mit dem Kauf ihrer Kerzen schon jetzt eine kleinen Weihnachtsfreude bereiten! Ein dankbares Lächeln gibt es obendrein.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.