Neujahrsempfang in der Grenzlandkaserne
Gemeinsam sind wir stark

Bataillonskommandeur Mario Brux begrüßte zusammen mit Bürgermeister Heinz Weigl die Gäste zum gemeinsamen Neujahrsempfang in der Grenzlandkaserne. Die Festspielgruppe verteilte dazu kleine Fläschchen mit Eisenbarth-Elixier. Neben den beiden Gastgebern sprach auch Landrat Thomas Ebeling ein Grußwort. Bild: frd
Vermischtes
Oberviechtach
19.02.2016
150
0

Die Stadtkapelle spielte den Marsch "In Harmonie vereint" und Bataillonskommandeur Mario Brux betonte: "Nur gemeinsam sind wir stark!" Der Neujahrsempfang von Panzergrenadierbataillon 122 und Stadt Oberviechtach demonstrierte wieder einmal das gute Miteinander. Bürgermeister Heinz Weigl konnte dazu gestern viele Gäste aus der Politik, Vertreter von Behörden, Bundeswehr und Wirtschaft begrüßen, sowie besonders die Ehrenamtlichen aus Vereinen und Hilfsorganisationen. Nachdem er das Glas auf eine gute Zukunft der Garnisonsstadt erhoben hatte, informierte Oberstleutnant Brux über die Schwerpunkte 2015, darunter die Ausbildung der Grenadiere für Kampf und Gefecht im Hinblick auf den Terror in der Welt. Er gab einen Ausblick auf 2016 und nannte auch den Übergabeappell für seinen Nachfolger am 14. April. Mit Musik und Gesprächen, Leberkäse und Frikadellensemmeln endete der Empfang (Bericht in Samstagsausgabe).

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.