Oberviechtacher bei Einsegnung dabei
Gute Wünsche und „Prozente“

Udo Weiß überreichte an Pfarrer Dr. Knobloch eine Flasche Eisenbarth-Elixier für dessen erste Kirchenvorstandssitzung in München-Allach. Zum Empfang im Gemeindesaal waren auch die Oberviechtacher eingeladen. Bild: weu
Vermischtes
Oberviechtach
24.06.2016
23
0

Oberviechtach/München. Der Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde machte eine Reise nach München/Allach, um Pfarrer Dr. Harald Knobloch bei seiner Einführung in seine neue Gemeinde zu begleiten. Auf besondere Einladung der Kirchengemeinde der Epiphaniaskirche München nahm ein großer Teil des Oberviechtacher Kirchenvorstands an dem feierlichen Einführungsgottesdienst teil, der vom Chor und der Orgel musikalisch umrahmt wurde.

Zu Beginn sprach Dekan Dr. Christoph Jahnel die Einführungsfrage mit dem Verlesen der Urkunde. Vertrauensmann Udo Weiß hatte die Ehre, neben zwei weiteren Assistenten Pfarrer Knobloch mit einzusegnen. In seiner Festpredigt ließ Pfarrer Dr. Knobloch auch seine Zeit in Oberviechtach Revue passieren und brachte seine Freude und Hoffnung über sein neues Aufgabengebiet zum Ausdruck.

Im voll besetzten Gotteshaus fanden sich neben vielen Ehrengästen auch Fahnenabordnungen örtlicher Vereine ein. Vertreter der Geistlichkeit, der Schule und der Vereine sprachen ein Grußwort. Große Erwartungen setzte der katholische Pfarrer in punkto Ökumene und bat um gute Zusammenarbeit. Auch der Vertrauensmann der Oberviechtacher Gemeinde sprach ein Grußwort. Udo Weiß ging dabei auf die über fünf Jahre währende fruchtbare Amtszeit von Pfarrer Knobloch in Oberviechtach, mit Jubiläen, Lutherprojekt, Kirchendach und vielen Gottesdiensten und Aktionen ein. Er brachte seine Freude zum Ausdruck, dass dieser in eine engagierte und funktionierende Gemeinde am Rande Münchens kommt. Für die erste Kirchenvorstandssitzung überreichte er eine Flasche Eisenbarth-Elixier. Nach dem Gottesdienst waren die Oberviechtacher zusammen mit allen Gästen in den Gemeindesaal zu einem Empfang eingeladen. Bei Sekt, Kaffee und Häppchen wurden Erfahrungen und Erlebnisse ausgetauscht. Die Epiphanias Kirche München/Allach umfasst rund 3000 Gemeindeglieder sowie Kindertagesstätte "Sternengarten", Familienzentrum, Ökumenische Sozialstation, Nachbarschaftshilfe, Arbeitslosentreff, Jugenddiakonin, Jugendgruppe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.