Oberviechtacher Jugendteams zur Sportwoche in der Partnerstadt
Handballer rocken in Raschau

Die Oberviechtacher D- und C-Jugend-Handballer (in schwarzen und roten Trikots) stellten sich zusammen mit den Raschauer Handballern (grünes Trikot) zum Erinnerungsfoto. Bild: hfz
Vermischtes
Oberviechtach
01.07.2016
25
0

Zwei Oberviechtacher Jugendteams des Handballvereins verbrachten ein Wochenende in der Partnerstadt Raschau/Markersbach. Der weibliche Nachwuchs nahm an einem Rasenturnier bei der Sportwoche mit Sommerfest teil.

/Raschau. Seit 1990 besteht diese Verbindung ins Erzgebirge und nun konnte diese Beziehung auch auf dem sportlichen Sektor wieder belebt werden.

Freude über Besuch


Die Freude bei den Verantwortlichen der Sportgemeinschaft Mittweidatal war riesig, als feststand, dass 22 Oberviechtacher zu Besuch kommen. Die SG Mittweidatal, zeigte sich als hervorragender Gastgeber, organisierte ein Hotel und sorgte dafür, dass sich alle wohlfühlten.

Am gemischten D- und C-Jugendturnier nahmen insgesamt 5 Mannschaften aus Kamenz (C-Jugend), Raschau/Beierfeld (D-und C-Jugend) und Oberviechtach(D-und C-Jugend) teil. Besonders erfreulich war, dass die D-Jugendmannschaft Turniersieger wurde und sogar gegen die körperlich überlegenen C-Jugendmannschaften aus Kamenz und Raschau/Beierfeld überzeugen konnte. Mit einer grandiosen Abwehrleistung, und tollem Zusammenspiel im Angriff gewannen sie jedes Spiel und gingen als Sieger vom Platz. Die weibliche C-Jugend erzielte Platz 3. Leonie Betz (C-Jugend) wurde am Ende des Tages als Torschützenkönigin des Turniers gefeiert. Den Nachmittag nutzen die Mannschaften für einen Schwimmbadbesuch. Am Abend besuchten dann alle gemeinsam das Sommerfest und die neuen Freundschaften wurden vertieft. Die Oberviechtacher Handballer luden ein zum Beachturnier 2017 und alle Jugendspieler waren sich einig, dass nächstes Jahr auf jeden Fall wieder ins Erzgebirge gefahren wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: OnlineFirst (12858)Sportwoche (4)Raschau (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.