"Oberviechtacher Tafel": Fast 50 ehrenamtliche Helfer kümmern sich um das Einholen, ...
"Glücksbringer" in der Not

Vermischtes
Oberviechtach
02.12.2015
2
0
Vier Jahre nach ihrer Gründung kann die "Oberviechtacher Tafel" mit Ausgabestellen in Oberviechtach und Neunburg auf ein beachtliches Zahlenwerk zurückblicken, das Dr. Friedrich Keller, der Vorsitzende der Tafel, auflistet.

32 000 Kilometer wurden mit dem als "Glücksbringer" bezeichneten Kühlwagen zurückgelegt, fast 50 ehrenamtliche Helfer kümmern sich um das Einholen, Einsortieren und Verteilen der Lebensmittel. 165 Bedarfsgemeinschaften sind an beiden Ausgabestellen gemeldet, von denen etwa die Hälfte jede Woche Lebensmittel für einen (Einzelperson) und zwei Euro (Familien) abholt.

Darunter befinden sich in Oberviechtach auch etwa fünfzehn Asylbewerber (ein Teil der in Oberviechtach lebenden Flüchtlinge ist täglich beim Integrationskurs in Weiden). Aufgrund der hohen Zahl an Asylbewerbern in Neunburg ist eine Abgabe hier nicht möglich. Wie Dr. Keller im Gespräch näher ausführte, hat man mit den Asylbewerbern in der Ausgabestelle bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Das Team der Tafel bietet auch Sprachkurse, vermittelt Wohnungen, meldet Strom und Gas an, ist beim Ausfüllen von Formularen behilflich sowie bei allen anfallenden Problemen. Dafür seien die Asylbewerber wirklich dankbar, betonte der Vorsitzende.

Die anfangs von den Bedürftigen geäußerte Befürchtung, dass sie wegen der Asylbewerber weniger Lebensmittel erhalten würden, war unbegründet. Allerdings sei festzustellen, dass die Supermärkte aufgrund besserer Kalkulationen nicht mehr so viel überschüssige Waren hätten. "Es ist aber für jeden noch genügend da", beruhigte Dr. Keller. Allerdings dürfen keine Lebensmittel zugekauft werden, gespendete Waren hingegen dürfe die Tafel annehmen.

Ihr vorrangiges Ziel liege in der Mitgliederwerbung, denn die Beiträge stellten eine feste Größe dar, mit der man kalkulieren könne. Für Weihnachten werden gespendete Christbäume an die bedürftigen Familien ausgegeben. In Neunburg wird eine Päckchenaktion durchgeführt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.