Ökumenischer Abend thematisiert die geforderte Einheit der Christenheit
Vom Konflikt zur Gemeinschaft

Vermischtes
Oberviechtach
04.11.2016
3
0

"Vom Konflikt zur Gemeinschaft - Reformationsgedenken 2017": So lautet das Thema für einen ökumenischen Abend, der am Donnerstag, 10. November, um 19.30 Uhr im Pfarrheim stattfindet.

Es geht um den aktuellen Stand der Theologie und konkrete Schritte vor Ort. Ökumenische Selbstverständlichkeiten und Sehnsüchte vor Ort und der theologische Stand der Kirche - wie weit sind die beiden Ebenen voneinander entfernt? Was ist Sachstand in der offiziellen Theologie?

Die beiden höchsten Gremien in der römisch-katholischen und in der lutherisch-evangelischen Kirche haben 2013 mit der Schrift "Vom Konflikt zur Gemeinschaft" eine ermutigende Standortbestimmung zum aktuellen Stand der Theologie herausgegeben.

Das Ziel bei dieser Betrachtung scheint immerhin klar: Es geht um die von Jesus geforderte Einheit der Christenheit. Referent ist Pastoralreferent Johannes Geiger von der Katholischen Erwachsenenbildung Wunsiedel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.