Ortenburg-Gymnasium lädt Kinder und Eltern ein
In den Unterricht „schnuppern“

Vermischtes
Oberviechtach
13.02.2016
106
0

Am Ortenburg-Gymnasium in der Eisenbarth-Stadt findet am Montag, 22. Februar, um 19.30 Uhr ein Informationsabend für die Eltern statt, die beabsichtigen ihr Kind für das kommende Schuljahr 2016/17 am Gymnasium anzumelden. Bei dieser Veranstaltung informiert Schulleiter Günter Jehl über alle Fragen, die mit dem Übertritt unmittelbar zusammenhängen.

Drei Zweige


Auch werden die drei Ausbildungsrichtungen der Schule (naturwissenschaftlich-technologischer, sprachlicher sowie wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Zweig) vorgestellt. Ulrich Wohlgemuth wird für interessierte Eltern das Angebot der sogenannten "offenen Ganztagsschule" erläutern. An diesem Abend besteht für alle Eltern die Möglichkeit zum individuellen Beratungsgespräch zur Schullaufbahnwahl.

Bei einem Gesamt-Notendurchschnitt von 2,33 oder besser aus den Fächern Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachunterricht kann ein Kind aus der vierten Klasse Grundschule das Gymnasium ohne Probeunterricht besuchen. Die Entscheidung darüber, ob das Kind am Gymnasium angemeldet wird, treffen die Eltern. In der Jahrgangsstufe 5 zählen für den Übertritt nur Deutsch und Mathematik. Das Kind muss aus diesen beiden Fächern im Jahreszeugnis den Notendurchschnitt 2,00 oder besser haben, um übertreten zu dürfen. Am Samstag, 27. Februar, findet am Ortenburg-Gymnasium ein "Schnuppertag" statt. Von 8.30 bis 12 Uhr können sich Eltern und Kinder bei ausgewählten Unterrichtseinheiten und zahlreicher Angebote über den Schulbetrieb informieren.

Mittagsangebot


Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Mittagsverpflegung der Schule kennenzulernen; zwei Gerichte wird die Metzgerei Gillitzer alternativ anbieten. Lehrkräfte, Vertreter der Schulleitung und des Elternbeirats stehen während des Vormittags gerne für Informationsgespräche zur Verfügung; SMV und Schülergruppen organisieren mit den Lehrkräften ein Rahmenprogramm.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.