Ortenburg-Gymnasium präsentiert Kalender 2017 - Für Liebhaber Böhmens
Mit Spiegelungen durchs Jahr

Schüler des Austauschprogramms mit der Prager Obchodni Akademie sowie die Betreuungslehrkräfte Dr. Christine Paschen (Mitte) und Ulrich Wohlgemuth (links) stellen den neuen Jahreskalender zum "ersten Europäer auf dem Kaiserthron" vor. Bild: lg
Vermischtes
Oberviechtach
11.11.2016
34
0

Der böhmische König und römisch-deutsche Kaiser Karl IV. (1316 bis 1378), der oft auch als "der erste Europäer" auf dem Kaiserthron bezeichnet wird, gehört zu den bedeutendsten und facettenreichsten Herrschern des Spätmittelalters.

Als wohl berühmtester Spross der Dynastie des Luxemburger prägte er die böhmische und deutsche Geschichte für mehr als drei Jahrzehnte. Er baute während dieser Zeit Prag planmäßig zu seiner Residenzstadt aus. Von besonderer Bedeutung für unsere Region war jedoch seine "Neu-Böhmenpolitik", mit der er durch die Obere Pfalz eine Landbrücke zwischen Prag und Nürnberg bis hin ins Stammland seiner Vorfahren schaffen wollte. Auf der "Goldenen Straße" reiste Karl IV. vermutlich mehr als 60 Mal nach Westen.

Seinen 700. Geburtstag haben der Freistaat Bayern und die Tschechische Republik zum Anlass genommen, eine gemeinsame Landesausstellung mit vielfältigem Rahmenprogramm zu veranstalten (wir berichteten). Teil dieses Programms war am Ortenburg-Gymnasium auch die Gestaltung eines zweisprachigen Kalenders durch Studiendirektorin Dr. Christine Paschen, der unter dem Titel "Spiegelungen/Zrcadlení" Porträts des Herrschers, aber auch Bauwerke, die mit seinem Namen verbunden sind (Prager Veitsdom ebenso wie die Karlsbrücke oder die Burg Karlstein) in fotokünstlerischer Bearbeitung vereint.

Der Kalender - übrigens ein ideales Weihnachtsgeschenk für alle Liebhaber Böhmens und seiner Geschichte - kostet 7,50 Euro und ist am Ortenburg-Gymnasium in Oberviechtach sowie im CeBB in Schönsee zu erwerben. Der Reinerlös kommt dem deutsch-tschechischen Schüleraustausch zugute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.