Peter und Doris Maier aus Nabburg führen ab sofort "den Fuhrmann" in Oberviechtach weiter
Mit Weitblick in die Zukunft

Vermischtes
Oberviechtach
01.07.2015
4
0
Optik Schmuck Maier aus Nabburg übernimmt zum 1. Juli "den Fuhrmann" am Marktplatz 8.

"Bei Fuhrmann und Maier handelt es sich jeweils um familiengeführte Traditionsunternehmen. Beide stehen für eine umfassende und kompetente Beratung und kundenfreundlichen Service", betonen Peter und Doris Maier, die sowohl auf Kontinuität als auch auf Veränderung setzen. So bleibt der Firmenname Fuhrmann bestehen. Das Sortiment - Uhren, Schmuck, Trauringe, Brillen und Kontaktlinsen - ändert sich ebenfalls nicht. Peter und Doris Maier übernehmen auch die Angestellten Annimarie Meier und Agnes Hölzl. Ergänzt wird das Team durch Theresa Maier, die bei Fuhrmann ihre Ausbildung gemacht hat und jetzt als frisch gebackene Augenoptiker-Meisterin nach Oberviechtach zurückkehrt. Auch Regina Frauendorfer steht dem Team mit ihrer langjährigen Erfahrung weiterhin zur Seite.

Im Geschäft hingegen wird im Zuge eines Komplettumbaus der Verkaufsraum vergrößert und um eine eigene Ecke für Trauringe erweitert. Die neuen Räume werden mit einer modernen, trendigen Ladeneinrichtung ausgestattet. In der Augenoptik kommen modernste Geräte wie etwa ein 3D-Erlebnissehtest zum Einsatz. Und schließlich wird das bestehende Markenportfolio im Bereich Brillen, Uhren und Schmuck (Rodenstock, Casio, Tom Taylor, CEM) um attraktive Marken wie Fossil und Esprit, Joop, Boss und Ray Ban erweitert.

Bis 25. Juli läuft der Geschäftsbetrieb wie gewohnt weiter. Am 27. Juli beginnen die ersten Umbaumaßnahmen, wobei in dieser Zeit das Geschäft noch geöffnet ist und der Verkauf weiterläuft. Von 10. August bis 7. September ist das Geschäft wegen Umbau geschlossen. Am 8.September öffnet das Unternehmen Fuhrmann Optik Schmuck wieder und präsentiert sich in neuem Glanz.

"Wir freuen uns auf die neue Aufgabe und auf die gemeinsame Arbeit mit dem gesamten Team. Wir hoffen, dass die Kunden aus Oberviechtach und dem Umland uns ebenso die Treue halten wie der Familie Frauendorfer", betonen Doris und Peter Maier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.