Polizei warnt vor Wildunfällen
Wild wechselt wieder

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Oberviechtach
29.09.2016
32
0

Momentan sind sie wieder unterwegs, die Rehe, Wildschweine und Hirsche. Besonders in der Dämmerung tauchen die Tiere auch an den Straßen auf. Die Unfallgefahr steigt.

Herbstzeit ist Erntezeit. Der Lebensraum vieler Wildtiere verändert sich momentan innerhalb von wenigen Stunden großflächig und drastisch. Wo vorher von Deckung und Äsung vorhanden waren, stehen nur noch Stoppeln auf den Feldern. Auf der Suche nach einem neuen Lebensraum und Futterplätzen laufen derzeit Schwarzwild, Rehe, aber auch das Niederwild verstärkt über die Felder und kreuzen dabei auch Straßen.

Die Polizeiinspektion Oberviechtach bittet deshalb die Verkehrsteilnehmer eindringlich: Fuß vom Gas, Geschwindigkeit anpassen und genügend Abstand zum Vordermann halten. Zudem sollte man die Fahrbahnränder nicht aus den Augen lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.