Radlersonntag am Freundschaftsweg eröffnet Saison
Warm anziehen

Vermischtes
Oberviechtach
22.04.2016
44
0

Oberviechtach/Schönsee. "Warm anziehen und den Launen des Petrus trotzen": mit diesem "Rezept" kann der Radlersonntag am morgigen 24. April auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg vielleicht doch noch zu einer Erfolgsgeschichte werden. 3 000 Radlfans wie bei der Saisoneröffnung im vergangenen Jahr werden es vermutlich nicht werden, wenn die schlechten Wetterprognosen eintreffen - dennoch ist an den Stationen zwischen Wölsendorf und Schönsee alles bestens vorbereitet. Sie laden wie jedes Jahr zur Einkehr, bei der der Genuss nicht zu kurz kommt. Da es auf der 45 Kilometer langen Strecke an und in der Nähe des Radlweges zahlreiche "wetterfeste" Stationen in Vereinsstodln und Feuerwehrhäusern gibt, können die Radler alle paar Kilometer absitzen, essen, trinken und sich aufwärmen.

Keine Bewirtung wird es wegen der kalten Wettervorhersagen auf den "Freilicht-Plätzen" am ehemaligen Oberviechtacher Bahnhof und beim Altendorfer Dorfladen geben. Ansonsten wartet ein großes kulinarisches Angebot - vom Weißwurstfrühstück über Fisch und Pizza bis hin zu Grillspezialitäten und einem reichhaltigen Kuchenangebot - auf die Gäste. Musik, Unterhaltung, Radlinfos und Freizeittipps gibt es gratis.

Auch heuer verkehren wieder Radlerbusse (Fischer und RBO, der allerdings Pertolzhofen nicht anfährt) auf der Strecke Nabburg-Schönsee und zurück. Aktuelle Informationen sind auch im Internet (www.brueckenland.eu und www.oberpfaelzerwald.de www.oberpfaelzerwald.de) abrufbar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.