"Schlussgong" für fast 40 Jahre Lehrtätigkeit
"Graf Wolfgang" im Ruhestand

Studiendirektor Wolfgang Graf, Oberstudienrat Hans Kistler und Oberstudienrätin Petra Lehner (von links) zählen zu den Stammlehrkräften, die zusammen mit den Studienreferendaren und weiteren Kollegen vom bisherigen Schulleiter Günter Jehl (rechts) verabschiedet wurden. Bild: lg
Vermischtes
Oberviechtach
03.08.2016
68
0

Zum Ende des Schuljahres gab es am Ortenburg-Gymnasium umfangreiche Personalveränderungen. Für ein "Urgestein" endete ein jahrzehntelanges Wirken am OGO.

Nach 36-jähriger Unterrichtstätigkeit am Ortenburg-Gymnasium ging Studiendirektor Wolfgang Graf mit Ablauf des Schuljahres in den Ruhestand. Neben dem "Urgestein" des Biologie- und Chemieunterrichts treten aber auch bei weiteren Lehrkräften des Oberviechtacher Gymnasiums berufliche Veränderungen ein. So geht Oberstudienrat Hans Kistler für drei Jahre an die Deutsche Schule in Prag. Oberstudienrätin Petra Lehner wechselt auf eigenen Wunsch an das Gymnasium Burglengenfeld, während Studienrätin Christina Meindl ebenfalls auf eigenen Wunsch in ihre Heimat nach Straubing zurückkehrt.

Vielfacher Abschied


Neben den genannten Stammlehrkräften verlassen die Studienreferendare Cordelia Bergmann, Michaela Karl, Laura Klotz, Jochen Lipps und Sascha Schubert ebenfalls das Ortenburg-Gymnasium. Auch die nebenberuflichen und Aushilfslehrkräfte Anne Hofer, Veronika Ostermaier, Sabrina Käsbauer und Nicole Rivera nahmen Abschied vom OGO.

Wolfgang Graf wirkte während seiner jahrzehntelangen Dienstzeit auch als Fachbetreuer für Biologie und Chemie und übernahm zusätzlich die Koordination für das neue Fach Natur und Technik. Hierbei engagierte er sich für eine leistungsstarke und harmonische Arbeit innerhalb der anvertrauten Fachschaften, beteiligte sich bei der Neugestaltung der Chemieräume und verstand es vorbildlich, die jungen Kollegen einzubinden, so die Laudatio von Oberstudiendirektor Günter Jehl.

An Riedenburg erinnern

Generationen von Schülern erinnern sich an ihre Schullandheim-Aufenthalte in Riedenburg, die alljährlich unter der Federführung von Wolfgang Graf abliefen. Mit einer launigen Power-Point-Präsentation verabschiedeten sich die Lehrkräfte der Schullandheim-Fahrten von ihrem "Graf Wolfgang".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.