Soldaten legen Gelöbnis ab

Bürgermeister Heinz Weigl schritt zusammen mit Bataillonskommandeur Christoph Huber und dessen Stellvertreter Lars Obst die Reihen der angetretenen Soldaten ab. Bild: frd
Vermischtes
Oberviechtach
10.11.2016
354
0

Das Feierliche Gelöbnis wurde am Mittwochnachmittag zu einem beeindruckenden Zeremoniell. Dazu angetreten waren 139 Rekruten der Ausbildungs- und Unterstützungskompanie des Panzergrenadierbataillons 122 und 36 Rekruten der ersten Kompanie des Logistikbataillons 472 aus Kümmersbruck. In Oberviechtach ist es immer eine Selbstverständlichkeit, dass zahlreiche zivile Gäste und Vertreter des öffentlichen Lebens bei Veranstaltungen der Bundeswehr anwesend sind. Auch Eltern und Verwandten der Rekruten waren angereist, einige sogar bis aus Dortmund. Der Bataillonskommandeur, Oberstleutnant Christoph Huber, freute sich deshalb, dass nicht nur die Tribüne des Jahnstadions gut gefüllt war.

Im Anschluss fand für die geladenen Gäste ein Empfang in der Mehrzweckhalle statt und Panzergrenadier Silvio Steinbacher schilderte als Sprecher der Rekruten die ersten Eindrücke in der Kaserne. Ausführlicher Artikel folgt in der Freitagausgabe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Grenzlandkaserne (26)Feierliches Gelöbnis (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.