Sommermarkt eher durchwachsen
Umsatz „verglüht“

Der Losverkäufer hatte als einziger der Standler gut lachen, denn bei ihm ging immer etwas. Bilder: frd (2)
Vermischtes
Oberviechtach
12.07.2016
27
0

Bei diesem herrlichen Wetter könnte was gehen, war die Hoffnung der zahlreichen Fieranten am Sonntagmorgen beim Sommermarkt auf dem Marktplatz.

Die Sonne lachte schon beim Aufbau der Stände vom Himmel, doch die Hoffnung auf gute Geschäfte ist in der Hitze des ersten richtigen Sommertages 2016 in der Sonne verglüht. Am Nachmittag war der Besuch auf dem Marktplatz eher spärlich, da viele es vorzogen, zum Baden zu gehen. Dabei war das Angebot der Fieranten diesmal reichhaltig und vielfältig, aber lediglich die Losbude war immer gut frequentiert.

"Eiszeit" angebrochen


Die Plätze vor dem MP 12 waren unter den schattigen Schirmen immer gut gefüllt und auch in der Eisdiele Primavera herrschte großer Ansturm, schließlich war die "Eiszeit" angebrochen.

Profitiert von der Hitze haben die Fachgeschäfte, denn viele Besucher zogen die Kühle in den Läden vor und entschlossen sich angesichts der Temperaturen, doch noch für ein neues Shirt oder Sommerkleid. Sehr zufrieden zeigten sich die Anbieter beim Flohmarkt am Profi-Parkplatz, denn da kamen die Kauflustigen schon am Vormittag und kauften "Altes und Wertvolles" aus früheren Zeiten. Mit Wandermarathon und Seniorennachmittag am Samstag sowie dem Sommermarkt und dem Fischerfest am Sonntag war es in der Eisenbarth-Stadt wieder einmal ein Wochenende, das für jede Altersgruppe etwas geboten hat.

Spannung und Unterhaltung gibt es auch am kommenden Sonntag beim Familienfest und dem Aktionstag "Junge Fahrer" der Gebietsverkehrswacht am Parkplatz bei der Mehrzweckhalle der Doktor-Eisenbarth-Schule.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.