Spielplatz "Pfälzer Weg" mit Erlebnischarakter
Wackelsteg und Seilbahn

Sofort nach der Segnung stürmten die Kinder wieder auf den Spielturm los, der ihnen vielfältige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten bietet. Bilder: frd (2)
Vermischtes
Oberviechtach
13.07.2016
56
0

30 Kinderspielplätze und Bolzplätze im Stadtgebiet sind auf Dauer zu viel, wenn es um die Pflege geht. Weniger ist mehr, lautet deshalb die Devise der Stadt. Der Spielplatz "Pfälzer Weg" punktet ab sofort mit tollen Geräten. Bei der Segnung wurde die Vorfreude noch erhöht.

Der Spielplatz am "Pfälzer Weg" wird neben dem Spielplatz in Obermurach am meisten frequentiert. Der Stadtrat entschloss sich deshalb, diesen mit hochwertigen Spielgeräten auszustatten - als Teil des neuen Spielplatzkonzeptes der Stadt. Obwohl vor allen Dingen noch weitere Geräte für die Kleinkinder eingebaut werden sollen, ist die Segnung bereits vor den Sommerferien erfolgt.

"Der liebe Gott soll ja auch beim Spielen mit diesen neuen Geräten seine schützende Hand über die Kinder halten und sie vor Unfällen bewahren", führte Dekan Alfons Kaufmann an. Im gemeinsamen Gebet wurde um den Segen Gottes gebetet und der Geistliche rief den Segen Gottes auf die hier spielenden Kinder, ihre Begleiter und Eltern herab und bat Gott sie alle vor Unfällen und körperlichen Schäden zu bewahren. Wie Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf anmerkte, sei vom städtischen Bauhof eine tolle Konstruktion mit hoher Rutsche, Schwebebahn und Seilbahn aufgebaut worden. Statt der Hügelrutsche wird noch eine neue Rutsche, ausgehend von einem Pfahlhaus errichtet.

Auch im Kleinkinderbereich werden noch weitere Veränderungen vorgenommen. So ist bereits eine Vogelnest- und eine Kleinkinderschaukel, ein Spielturm und ein Spielhaus, verbunden durch einen Wackelsteg, ein Sandaufzug und eine Rutsche mit einem Meter Höhe bestellt worden. Diese Geräte werden nach Lieferung schnellstmöglich eingebaut, versprach Zapf. Außerdem habe die Stadt einen Förderantrag für den Ausbau der vorbeiführenden Tressenrieder Straße.

Die Bewirtung bei der kleinen Feierstunde übernahm der Elternbeirat des Kindergartens St. Marien.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.