Sportfest bietet Chance zum Kräftemessen - Unteroffiziere Sieger beim Kicken
Fitnesstest für Soldaten

Mit diesem Sprung über 6,10 Meter gewann ein US-Soldat.
Vermischtes
Oberviechtach
23.09.2016
54
0

Das Bataillonssportfest bietet Soldaten die Chance zu einem ganz persönlichen Fitnesstest. Das Deutsche Sportabzeichen gibt dafür den Maßstab vor, und die Soldaten durften sich in den Mannschaftsportarten wie Fußball und Beachvolleyball oder im Tauziehen messen.

Auch eine Kompanie der US-Pateneinheit aus Grafenwöhr/Vilseck war zum Wettkampf angetreten - mit durchaus starken sportlichen Leistungen. Bataillonskommandeur Oberstleutnant Christoph Huber hatte den Teilnehmern eindringlich Fairness ans Herz gelegt, um Verletzungen zu vermeiden. In den kommenden Monaten würden schließlich große Herausforderungen auf sie zukommen

Los ging es mit der Abnahme des Sportabzeichens in den Disziplinen 100-, 400- und dem 3000-Meter- Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Kugel- und Steinstoßen. Im Weitsprung siegte mit 6,10 Metern ein US-Soldat, auch über 100 Meter hatten die Amerikaner die Nase vorn. Im Kugelstoßen und im 3000-Meter-Lauf punkteten deutsche Soldaten. Parallel dazu lief das Kleinfeld-Fußballturnier, das die vierte Kompanie gewann. Beim Beachvolleyballturnier stellte die zweite Kompanie die beste Mannschaft. Beim Tauziehen, der Mannschaftsportart mit dem größten Spaßfaktor, gewann die erste Kompanie. Der Höhepunkt war das Fußballspiel der Unteroffiziere gegen die Offiziere. Die Unteroffiziere siegten mit 4:2.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.