Sprache des Computers lernen

14 informatikbegeisterte Schüler des Ortenburg-Gymnasiums erlernen die objektorientierte Programmierung mit Java. Hilfestellung dabei geben Software-Entwickler der TGW aus Teunz. Bild: lg
Vermischtes
Oberviechtach
08.05.2016
96
0

Junge Leute für technische Berufe zu begeistern, liegt im beiderseitigen Interesse von Schulen und Unternehmen. Seit 2005 findet am Ortenburg-Gymnasium jährlich ein Programmierkurs statt. Aktuell widmen sich 14 Schüler den Bits und Bytes.

Die fachkundige Anleitung liegt in den Händen von Software-Entwicklern der TGW Software Services (ehemals Klug Integrierte Systeme) aus Teunz. An zehn Nachmittagen weiht Andreas Deml die jungen Leute in die Geheimnisse der objektorientierten Programmierung mit Java ein. Ziel des Kurses ist es, mit Hilfe des Minicomputers "Raspberry Pi" lichtgesteuerte Anzeigen zu programmieren.

Hardware für weitere Kurse


Die Software dazu wird in der Programmiersprache Java am PC entwickelt und danach auf den Minicomputer überspielt. Die dafür notwendige Hardware inklusive Zubehör wurde jetzt an das Ortenburg-Gymnasium übergeben. Das Equipment kann in den nächsten Kursen weiterverwendet werden.

"Ich freue mich auf die Neuauflage im nächsten Schuljahr", machte Oberstudiendirektor Günter Jehl deutlich. Er dankte sowohl dem Systembetreuer Johannes Klug als auch IT-Produktentwicklungsleiter Michael Heinrich und Kursleiter Andreas Deml von TGW dafür, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt wird.

Die "MINT-Fächer" (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) sind einer der Schwerpunkte am Gymnasium. So ist das OGO Anwärterschule als "MINT-Excellence-Center": Mit einem "MINT-EC-Zertifikat" werden herausragende Leistungen von Schülern im naturwissenschaftlichen Bereich ausgezeichnet. Auch auf diesem Feld wirken Schule und Unternehmen zusammen: Die Gewinner der Wissenschaftsmesse "Virtual science fair" am OGO dürfen sich auf einen Elektronikkurs bei TGW in Teunz freuen.

Über das UnternehmenDie TGW Logistics Group ist ein weltweit führender Systemanbieter von hochdynamischen, automatisierten und schlüsselfertigen Logistiklösungen. Seit 1969 realisiert das Unternehmen unterschiedlichste innerbetriebliche Logistiklösungen, von kleinen Fördertechnik-Anwendungen bis zu komplexen Logistikzentren. Mit rund 2500 Mitarbeitern weltweit realisiert die Gruppe Logistiklösungen für führende Unternehmen in verschiedensten Branchen.

Dadurch erzielte die TGW Logistics im Jahr 2014/15 Umsätze von 475 Millionen Euro. (lg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.