Staatssekretär Dr. Ralf Brauksiepe zu Gast
Neue Struktur

Vermischtes
Oberviechtach
03.12.2014
1
0
Bundestagsabgeordneten Karl Holmeier besuchte zusammen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Ralf Brauksiepe die Grenzlandkaserne in Oberviechtach, um sich über die umfangreichen Infrastrukturmaßnahmen zu informieren.

In Oberviechtach beim Panzergrenadierbataillon 122 wurde der Staatssekretär vom Kommandeur, Oberstleutnant Mario Brux, dem 1. Bürgermeister Heinz Weigl, dem stellvertretendem Landrat Jakob Scharf und Vertretern der weiteren Dienststellen am Standort begrüßt. Im Lagevortrag stellte Oberstleutnant Brux die Struktur, Personalsituation, Auftragslage und die Einsatzverpflichtungen des Bataillons vor.

Den Schwerpunkt bildeten hier die bevorstehenden Infrastrukturmaßnahmen: In der Grenzlandkaserne sollen ein Unterkunftsgebäude zu einem Funktionsgebäude umgebaut, ein zentrales Waffenkammergebäude neu gebaut und die Unterkünfte moderneren Standards angepasst werden. "Es geht jetzt darum, die schnelle, praktische Ausführung der Arbeiten voranzutreiben", so Brux.

Staatssekretär Brauksiepe zeigte sich überzeugt, dass dies bald geschehe: "Ich bin mit einem guten Gefühl nach Oberviechtach gereist und reise auch mit diesem guten Gefühl ab." MdB Karl Holmeier dankte dem Staatssekretär für seinen Besuch und unterstrich nochmals die tiefe Verwurzelung der Bundeswehr in der Gesellschaft in Ostbayern.

"Das gute Miteinander von Stadt, Bevölkerung und Bundeswehr ist ein ungemein wichtiger Standortfaktor. Umso mehr freut es mich, dass die Grenzlandkaserne im Zuge der Strukturreform dauerhaft gesichert werden konnte," so der Abgeordnete.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.