Stützpunktwehr Oberviechtach begeht ihr 150-jähriges Gründungsjubiläum
St. Florian in allerbester Feierlaune

Vermischtes
Oberviechtach
08.04.2015
1
0
Nun sind wir schon mitten drin im Jubiläumsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Oberviechtach und es gilt, was die Organisation betrifft, zum Endspurt anzusetzen.

Das Schirmherrenbitten bei Bürgermeister Heinz Weigl und das Ehrenschirmherrenbitten bei Karl- Heinz Stoppa waren bereits erfolgreich, auch das Patenbitten bei der Nabburger Feuerwehr ist schon erfolgt. Nun stehen noch das Ehrenpatenbitten bei der Gaisthaler Feierwehr wund die Bierprobe bei der Schlossbrauerei Fuchsberg an.

Das 150- jährige Gründungs- Jubiläumsfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberviechtach wird vom 10. bis 13. Juli stattfinden, wobei die "Schürzenjägerzeit" am Samstagabend, der Festgottesdienst mit Fahnenweihe und der großen Festzug am Sonntag die absoluten Höhepunkte sein werden.

Dem Unterausschuss Festzelt unter der Führung von Stefan Schwander ist es gelungen, mit der Stadtkapelle Oberviechtach am Freitag, den "Schürzenjägern" am Samstagabend, der Schlossbergkapelle aus Eslarn am Sonntagabend und der Partyband MAXXX am Montag tolle Festkapellen zu verpflichten. Der Vorverkauf für die "Schürzenjäger" ist sowohl im Internet als auch bei den Vorverkaufsstellen in Oberviechtach schon in vollem Gange.

Der Unterausschuss "Festplatz / Fahnenweihe" unter der Leitung von Hans Roßmann hat schon alle organisatorischen Weichen gestellt. Und auch der Leiter des Unterausschusses "Festzug", Hans Kiesl, hat seine Erfahrungen mit dem Oberviechtacher Heimatfest genutzt und wird einen Festzug auf die Beine stellen, der als einer der größten seiner Art in die Oberviechtacher Geschichte eingehen wird.

Die Leiterin des Unterausschusses "Festzeichen / Werbung", Petra Hösl" hat sich als ein Glücksgriff erwiesen, denn bereits in den Festausschuss-Sitzungen war zu erkennen, dass sie die Sache "voll im Griff" hat und sehr gute Arbeit leistet.

Ein besonderer Dank gilt hier den Feuerwehr-Senioren, besonders dem Ehrenvorsitzenden Michael Mayer und Hans Lößl. Sie haben zusammen mit weiteren Senioren für die Festschrift bei der Geschäftswelt sowie bei Freunden und Gönnern der Oberviechtacher Wehr bereits eine stolze Summe gesammelt. Auch die Erstellung der Festschrift unter der Leitung von Christoph Fröhlich ist bereits in vollem Gange. Hierbei ist es das Ziel der Organisatoren, in der Festschrift auch die weiteren acht Oberviechtacher Ortswehren mit einzubinden. Schließlich bilden die neun Wehren auch bei den Einsätzen sowie beim neu erarbeiteten Feuerwehrkonzept für das gesamte Stadtgebiet eine Einheit.

Umfangreiches Festprogramm

Das 150- jährige Jubiläumsfest der Oberviechtacher Feuerwehr wird am Freitag, 10. Juli, um 16.30 Uhr mit einem Standkonzert auf dem Marktplatz beginnen. Nach dem Marsch zum Heldenhain wir dort der Verstorbenen gedacht.

Gegen 18 Uhr erfolgt der Marsch zum Festplatz und mit dem Bieranstich durch den Schirmherrn und Ehrenschirmherrn beginnt der "Tag der Vereine, Betriebe und der Behörden" mit der Stadtkapelle Oberviechtach.

Am Samstag startet um 14 Uhr der Tag der Oberviechtacher Feuerwehrjugend, die ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum mit einigen Showeinlagen feiert. Ebenfalls um 14 Uhr beginnt im Festzelt der Familien- und Seniorennachmittag mit den Rucksackmusikanten - und die Feuerwehrjugend wird eine Kostprobe ihres Könnens geben.

Ab 20.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) ist dann in Oberviechtach "Schürzenjägerzeit" im Festzelt und die Veranstalter gehen davon aus, dass das Festzelt bis auf den letzten Platz gefüllt sein wird.

Der Festsonntag beginnt um 6 Uhr früh mit dem Weckruf der Stadtkapelle und des Kolping-Spielmannszuges sowie um 7 Uhr mit dem Einholen von Festbraut, Festmutter, Schirm- und Ehrenschirmherr sowie der (Ehren-) Patenvereine.

Um 8.30 Uhr startet dann der Kirchenzug von Festplatz zum Marktplatz, wo um 9 Uhr der Festgottesdienst (ersatzweise in der Kirche) gefeiert wird. Im Anschluss daran werden die Erinnerungsbänder verliehen und es geht wieder zurück zum Festzelt für den Frühschoppen mit der Oberviechtacher Stadtkapelle. Ab 13. 30 erfolgt die Aufstellung zum Festzug auf der Muracher Straße. Im Anschluss an den Festzug sind im Festzelt Ansprachen und der Austausch der Erinnerungsgeschenke eingeplant.

Ab 20 Uhr laden dann die "Schlossberger" aus Eslarn im Bierzelt zu einem "bayerisch-böhmischen Blasmusikabend" ein.

Der Festausklang am Montag gehört der Jugend und den Bundeswehrsoldaten. Hierbei wird die "Partyband Maxxx" den Ton angeben und den Schlusspunkt unter ein hoffentlich tolles Jubiläumsfest setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.