Unkraut-Limo als Dreingabe

Kräuterfachfrau Jeanette Ring (weiße Bluse) erklärt die Verwendung der Kräuter in Küche und Hausapotheke. Bild: bgl
Vermischtes
Oberviechtach
27.08.2016
20
0

Zum Motto "Bayern-Tour-Natur" lud kürzlich im Auftrag des Museumsvereins Kräuterfachfrau Jeanette Ring in das Kulturzentrum in der Marktmühle zu einer "Familien-Kräuterführung" ein. Nach einer kurzen Einführung über die Vielzahl der Kräuter, die meist unbeachtet am Wegrand stehen, aber einen unschätzbaren Wert an Vitaminen beinhalten, begab sich die Gruppe auf das benachbarte Marktweiher-Gelände, um dort nach diesen Heilkräutern zu fahnden. Diese werden allerdings oft als Unkraut diffamiert. Mit einer reichen Ausbeute kehrten sie zurück und stellten mit Unterstützung der Kräuterexpertin den jeweiligen Namen und die Wirkung der Pflanze fest. So kam innerhalb kürzester Zeit eine kleine Hausapotheke zustande. Als kulinarische Dreingabe entstanden aus dem Rest der Kräutersamen "Unkraut-Limo" und "Wiesenkräuter-Butter".

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.