Versammlung der Gewerkschaft IG Bau
Stärke führt zum Erfolg

Günter Dengler (vorne von links) wurde zum Vorsitzenden und Erhard Horn zu seinem Stellvertreter gewählt. Als Beisitzer gehören dem IG-Bau-Ortsvorstand Georg Lausch (rechts) sowie Siegfried Balk (hinten links) und Jürgen Leibl (hinten rechts) an. Bilder: frd (2)
Vermischtes
Oberviechtach
22.11.2016
24
0
 
Erich Schäffler (links) und Wolfgang Schindler (rechts) erhielten eine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft. Gewerkschaftssekretär Herbert Allert (Mitte) geht in Ruhestand und wurde mit einem Dank verabschiedet.

Die Aktionen der Gewerkschaft in den Betrieben und auf den Baustellen haben sich während der Tarifrunden gelohnt. Ab Mai 2017 können sich die Bauarbeiter auf eine weitere Lohnerhöhung freuen, die Lehrlinge erhalten zehn Prozent mehr.

Oberviechtach/Nabburg. Auf dem Bau lässt sich wieder gutes Geld verdienen und das ist nicht zuletzt den Aktivitäten der Mitglieder der Industriegewerkschaft "Bauen-Agrar-Umwelt" (IG Bau) zu verdanken, die auch in diesem Jahr wieder mit Erfolgen bei den Tarifverhandlungen aufwarten kann. Gab es schon im Mai diesen Jahres 2,4 Prozent mehr Lohn im Westen und 2,9 Prozent mehr im Osten, so erhöht sich der Stundenlohn im Mai 2017 noch einmal um 2,2 Prozent im Westen und um 2,4 Prozent im Osten mit Berlin.

Erfolge zahlen sich aus


Über diesen Erfolg, der in jeden Bauarbeiter-Geldbeutel zu spüren ist, berichtete am Samstagnachmittag Gewerkschaftssekretär Herbert Allert bei der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Oberviechtach/Nabburg vor einer ansehnlichen Mitgliederzahl im Café Weigl in Oberviechtach. Zunächst zog Ortsvorsitzender Günter Dengler eine Jahresbilanz und erinnerte an die acht gelungenen Ausflüge der Gewerkschaftler des Ortsverbandes in den vergangenen vier Jahren. Nach dem Zusammenschluss von Oberviechtach und Nabburg gehören diesem Ortsverband nun 124 Kollegen an. Da die Neuwahlen des Ortsverbandes und des Seniorenbeirates und Ehrungen langjähriger Mitglieder anstanden, fasste sich Gewerkschaftssekretär Herbert Allert in seinen Ausführungen etwas kürzer. Dennoch fand er die Zeit, auf einige einschneidende Erfolge hinzuweisen. So haben Kollegen ab dem 1. Januar 2017 die auf Montage sind, Anspruch auf eine Verpflegungspauschale von 24 Euro am Tag; auch muss die Firma eine Unterkunft zur Verfügung stellen.

Bauarbeiter werden für ihre Firmen immer "wertvoller". Auch die Ausbildung zum Bauarbeiter wird immer attraktiver, da die Vergütung im ersten Lehrjahr alleine um zehn Prozent gestiegen ist. Um all diese Erfolge beibehalten und noch weitere erzielen zu können, muss die Gewerkschaft auch künftig "dranbleiben" und sich für ihre Mitglieder aus ihrer Stärke heraus einsetzen. Alleine aus diesem Grund müsste es für jeden Bauarbeiter oder Angestellten "Ehrensache" sein, als Mitglied die Gemeinschaft zu stärken.

Allert verabschiedet


Mit ein bisschen Wehmut und dem Appell, so weiterzumachen, schloss Allert seine Ausführungen. Nachdem er 27 Jahre lang jedes Jahr als Gewerkschaftssekretär in Oberviechtach gesprochen hat, geht er nun in den Ruhestand. Ortsvorsitzender Günter Dengler verabschiedete ihn mit einem freundschaftlichen Händedruck und einem Eisenbarth-Elixier als "Trostpflaster". Dann aber standen die Neuwahlen (siehe Kasten) auf der Tagesordnung, die reibungslos über die Bühne gingen, Hier gab es - wie auch auf dem Bau - kein Zögern bei der Übernahme von Arbeit.

Den Höhepunkt der Versammlung bildete die Ehrung von zwei Kameraden, die über 25 Jahre hinweg der Gewerkschaft die Treue gehalten haben. So konnten durch Herbert Allert und Günter Dengler den Kollegen Wolfgang Schindler aus Eigelsberg und Erich Schäffler aus Schönsee Dank und Anerkennung für ihre Mitgliedschaft über 25 Jahre hinweg aussprechen.

NeuwahlenDem neuen Ortsvorstand Oberviechtach/Nabburg gehören an: Günter Dengler (Vorsitzender), Erhard Horn (stellvertretender Vorsitzender), Georg Lausch, Jürgen Leibl und Siegfried Balk (Beisitzer). Zum Bezirksbeirat ist Günter Dengler gewählt worden, der von Erhard Horn vertreten wird. Delegierte ist Jürgen Leibl und Ersatzdelegierter Siegfried Balk. Es stand auch die Neuwahl des Seniorenvorstandes an. Hier erhielt Günter Dengler das Vertrauen als Vorsitzender, Erhard Horn ist sein Vertreter und Georg Lausch fungiert als Beirat. (frd)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.