Von Te Deum bis Hawaii Five-O

Mit den "OGO People" und weiteren Titeln sang sich der Große Chor unter Leitung von Katrin Schäufl in die Herzen der Besucher des Sommerkonzerts.
Vermischtes
Oberviechtach
27.07.2016
72
0

Beeindruckend, mit welch breitem Repertoire die musikalischen Gruppen des Ortenburg-Gymnasiums beim Sommerkonzert aufwarteten. Die Besucher staunten und erlebten ein Konzert auf hohem Niveau.

Eine großartige musikalische Gemeinschaftsleistung erlebten nicht nur die zahlreichen Ehemaligen des Ortenburg-Gymnasiums, die traditionsgemäß zum Sommerfest am Ende des Schuljahres auch ihre Jubiläumstreffen veranstalten, sondern auch all jene Gäste, die zum Auftakt des Festes das Konzert in der Dreifach-Sporthalle besuchten.

Zwei Big Bands


Gleich zwei Big Bands, nämlich die aktuelle und eine Ehemaligen-Band, trumpften mit dem schmissigen Sound von "Hawaii Five-O" oder "In the Mood" auf. Der musikalischen Vielschichtigkeit des Abends entsprachen aber auch Beiträge des OGO-Orchesters (Te Deum von Charpentier, Ungarischer Tanz von Brahms) oder des Volksmusik-Ensembles.

Nach den Musik Kids ließen alle fünfte Klassen Szenen aus dem Dschungelbuch musikalisch aufleben, nachdem der Große Chor mit ganz unterschiedlichen Titeln aufgewartet hatte und dabei mit dem litauischen Volkslied "Zogen einst fünf wilde Schwäne" eine gesangliche Meisterleistung vollbrachte.

"Auf uns"


Lisamarie Berger und Heinz Dettmann überraschten als Solosänger der Rock-Band mit ihrem beeindruckenden Vortrag und präsentierten sich hierbei als Nachwuchstalente, die aufhorchen ließen. "Auf uns" von Andreas Bourani war der Schlusspart aller Mitwirkenden, denen Oberstudiendirektor Günter Jehl dankte. Für diesen war es eine Abschiedsvorstellung, wie Studienrätin Katrin Schäufl bei ihrer Moderation bemerkte. Sie und ihre Kolleginnen Cordelia Bergmann und Michaela Lippert hatten mit ihren Schülern ein unterhaltsames Konzert auf hohem Niveau beschert - und das ohne ein Eintrittsgeld zu erheben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.