Wanderzirkus begeistert Kindergartenkinder
Mit Tellern, Keulen und zwei Hunden

Vermischtes
Oberviechtach
01.02.2016
18
0

Das war mit Sicherheit für die Kinder der Kindergärten aus Oberviechtach und Pullenried und von der schulvorbereitenden Einrichtung der schönste Vormittag der Woche. Der Wanderzirkus "Kimazi" aus Magdeburg kam am Mittwoch ins Pfarrheim, und die Kinder hatten mit dem Spaßmacher und Clown Beppo viel zu lachen und sahen auch aufregende Jongleurnummern. Doch die beiden kleinen Hunde Jila und Jack stahlen den großen Künstlern ein wenig die Schau und sprangen sich in die Herzen der Kinder. Diese empfingen die Zirkusleute mit dem Lied "Hurra, die Künstler kommen" und die Oberviechtacher Kindergartenleiterin Sabine Forster hieß alle zur Aktion im Jahresmotto "Wir sind alle kleine Künstler" willkommen. Viel zu lachen hatten die Kinder mit Beppo, der immer wieder ein anderes Instrument aus seinen bunten Klamotten "zauberte" und damit zur Freude der Kinder die Zirkusdirektorin ärgerte. Doch auch einige tolle Zauberkunststücke hatte der Clown drauf, mit denen er die Kinder verblüffte. Große Augen bekamen sie bei den Auftritten von Jongleur Timo, der mehrere Bälle, Ringe oder Keulen gleichzeitig durch die Luft wirbeln und sogar acht Porzellanteller gleichzeitig auf beweglichen Stangen drehen ließ (Bild). Nach weiteren Kunststücken mit den Hunden hieß es dann schon wieder Abschied nehmen. Bild: frd

Weitere Beiträge zu den Themen: Kindergarten (216)Wanderzirkus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.