Balsalttheater zeigt Bayerisches und Afrikanisches
Dreimal Thoma

Herr Rat (Matthias Reiß, Mitte) muss herausfinden, ob "die Dachserin" (Elfriede Mehrländer, vorne rechts) eine Kontrahentin beleidigt hat. Bild: mpl
Lokales
Parkstein
28.02.2015
4
0
"Herr Rat" (Matthias Reiß) hat es nicht leicht. "Die Dachserin" (Elfriede Mehrländer) soll eine andere Frau unflätig beleidigt haben. Oder war es vielleicht gar keine Beleidigung? Mit der "Dachserin" und Ludwig Thomas "Erster Klasse" eröffnet das Basalttheater die Saison 2015. Dazu zeigt sich die Fastenzeit von ihrer besten Seite: Bier und Brotzeit, zünftige Sprüche und eine urige Atmosphäre im Jannersaal.

Ein Höhepunkt des Abends soll ein komplett umgebautes Bühnenbild nach der Pause sein. Dann fährt Thomas bekannteste Figur, der Landtagsabgeordnete Josef Filser "Erster Klasse" nach München. Mit Problemchen, die das Volk im Königreich Bayern um 1910 eben so plagten. Und mit weiteren illustren Gästen im Abteil.

Restkarten für die Fastengaudi beim "Moier" gibt es noch online unter basalttheater.de. Im Sommer setzen die Schauspieler das "Ludwig-Thoma-Jahr" fort mit dem Volksstück "Magdalena". Dazu dient Anfang August erstmals der Rosengarten am Landrichterschloss als Kulisse. Das Kinder- und Familienstück geht wie gewohnt an der Basaltwand über die Bühne. Hier wird ab 19. Juli "Simba - der König der Tiere" um sein Recht in der Savanne kämpfen. Auch dafür gibt es bereits Karten im Internet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.