Bei Generalprobe in Top-Form

Markus König legt sich ins Zeug: Seine "King-Size Youngsters" zeigten sich in Parkstein fit für den kommenden Bigband-Contest. Gleiches gilt für die "King-Size Juniors", die ebenfalls auftraten. Bild: adj
Lokales
Parkstein
28.11.2015
4
0

Beim Bigband-Wettbewerb in Marktoberdorf wollen die "King-Size Youngsters" und die "King-Size Juniors" was reißen. Als Generalprobe diente ein Auftritt in der Grundschule Parkstein.

Den zweiten musikalischen Höhepunkt in dieser Woche erlebte die Marktgemeinde Parkstein mit dem Auftritt der "King-Size Youngsters" und "King-Size Juniors" in der Grundschule. Markus Weiß vom Elternbeirat freute sich, den jungen Musikern die Gelegenheit zu einem öffentlichen Auftritt geben zu können.

Unter der Leitung von Markus König bestritt die wohl jüngste Big Band Bayerns den ersten Teil des Abends. Die 29 "Youngsters" präsentierten Rock- und Swing-Songs im Breitwandsound. Die Stücke zeichneten sich durch ausgefeilte Arrangements aus. Wenn die Zuhörer die Augen schlossen und den fast professionellen Darbietungen lauschten, war das jugendliche Alter der Musiker sehr schnell vergessen.

Nach der Pause führte Peter König die "King-Size Juniors" durch die Stücke. Auch die 21 Musiker im Alter von etwa 15 Jahren bewiesen großes musikalisches Können. Mit ihren beschwingt und mit viel Elan vorgetragenen Nummern zogen sie das Publikum in ihren Bann. Das volle Volumen des Bigband-Sound verstärkte das rhythmische Klatschen der Musikfreunde. Bei fast allen Stücken beeindruckten die Soloparts. Ob mit Trompete, Saxofon oder Posaune - die jungen Musiker improvisierten mit ihren Einzelleistungen perfekt.

Markus und Peter König zeigten sich mit den Leistungen ihrer Nachwuchsmusiker sehr zufrieden. So könnten die Bands mit positiven Erwartung nach Marktoberdorf reisen. Das Benefizkonzert, dessen Erlös die Grundschule und die Musikschule jeweils zu Hälfte erhalten, unterstützten der Elternbeirat und eine Reihe von Firmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.