DAGA unterstützt Hilfsprojekte Witrons
Soziales Weltunternehmen

Witron-Betriebsratsvorsitzender Anton Adam (rechts) führte die Mitglieder des Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschusses (DAGA) durch die neuen Werke. Bild: hfz
Lokales
Parkstein
29.01.2015
8
0
200 Euro für einen guten Zweck - DAGA-Präsident Helmuth Wächter dankte Anton Adam, Betriebsratsvorsitzender bei der Firmengruppe Witron, für interessanten Einblick beim weltweit erfolgreichen Logistikunternehmen. Witron sei auf vielfältige Weise sozial engagiert - regional und global, erklärte Adam. Auch die DAGA-Spende werde sinnvoll eingesetzt. Zuvor gab Adam der 50-köpfigen Gruppe Informationen zur Geschichte des 1971 von Walter Winkler gegründeten Unternehmens, das heute mehr als 2000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt beschäftigt. Erfolge feiert Witron nicht nur in Europa, auch zahlreiche Projekte in den USA und Kanada mit namhaften Kunden füllen die Auftragsbücher.

Immer einen Schritt schneller zu sein als die Konkurrenz, sei der Schlüssel zum Erfolg in der dynamischen Logistikbranche, so Adam. Und konsequent auf eigene Ausbildung zu setzen. Adam: "Wir bilden derzeit mehr als 250 Lehrlinge in zwölf Berufen aus." Der Betriebsratsvorsitzende erklärte, dass Witron auf der Suche nach Azubis fürs neue Lehrjahr sei: in den Berufen Fachinformatiker (Fachrichtung Anwendungsentwicklung) und Metallbauer (Fachrichtung Konstruktionstechnik). Seit 2010 setzen außerdem nicht nur deutsche Azubis, sondern auch junge Menschen aus der ganzen Welt auf die Ausbildung bei Witron. Zahlreiche Absolventen aus den USA, Spanien, Großbritannien und anderen Ländern haben die Ausbildung zum Industrieelektriker gemeistert und beachtliche Ergebnisse erzielt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.