Feuerwehr versüßt Ferienende

Feuerwehr versüßt Ferienende (bgm) Über 50 Kinder tobten sich beim Ferienprogramm der Feuerwehr aus. "So viele haben wir noch nie gehabt", freute sich Kommandant Tobias Plößner. Auf dem Übungsgelände hatten zehn Helfer acht Stationen aufgebaut. Zielgenauigkeit war beim Umgang mit dem Wasserschlauch gefragt - und Muskelkraft. Denn erst musste jemand - meist war es ein Vater oder ein Helfer von der Feuerwehr - kräftig pumpen, um genügend Wasserdruck zu erzeugen. Geschicklichkeits- und Wurfspiel standen ho
Lokales
Parkstein
15.09.2015
1
0
Über 50 Kinder tobten sich beim Ferienprogramm der Feuerwehr aus. "So viele haben wir noch nie gehabt", freute sich Kommandant Tobias Plößner. Auf dem Übungsgelände hatten zehn Helfer acht Stationen aufgebaut. Zielgenauigkeit war beim Umgang mit dem Wasserschlauch gefragt - und Muskelkraft. Denn erst musste jemand - meist war es ein Vater oder ein Helfer von der Feuerwehr - kräftig pumpen, um genügend Wasserdruck zu erzeugen. Geschicklichkeits- und Wurfspiel standen hoch im Kurs, und auch die Einsatzfahrzeuge waren sehr beliebt. Noch höher in der Gunst der Kinder stand aber das Rollgliss am Streusalzsilo des Bauhofs. "Jedes Jahr der Renner", meinte Feuerwehrmann Peter Bäumler. Erst hätten die Kinder noch Respekt, und niemand würde sich trauen. "Sobald sie aber sehen, dass einer oben ist, kommen sie alle." Zum Abschluss gab es Bratwürste. Bild: bgm
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.