Grill brennt nach Übungsmarathon

24 Stunden lang retten, löschen, bergen, schützen stand auf dem Übungsprogramm der Jungfeuerwehr Parkstein. Mit dabei war auch das Rote Kreuz Neustadt.
Lokales
Parkstein
29.07.2015
3
0
13 Nachwuchskräfte der Feuerwehr absolvierten erstmalig einen 24-Stunden-Berufsfeuerwehrtag. Die Jugendlichen rückten alle zwei oder drei Stunden zu einem fingierten Einsatz aus. Sie probten die Maßnahmen bei einem Verkehrsunfall, bei einem Feuer an der Kläranlage, suchten am Tennisheim einen Vermissten und wurden zum Brand eines Stalles gerufen. Um die Zusammenarbeit mit dem BRK zu üben, war auch ein Rettungswagen aus Neustadt 24 Stunden mit vor Ort. Die Nacht verbrachten die jungen Feuerwehrleute im Gerätehaus mit Kickerturnier und DVDs. Die Jugendwarte Maximilian Janner und Stefan Bäumler sowie Kommandant Tobias Plößner waren hochzufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge und belohnten sie mit einem Grillabend am Samstag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.