Kartenerwerb ein großes Thema beim Fanclub - Vorstandsmitglieder weitestgehend wiedergewählt
Kritik an den Bayern, trotz all der Erfolge

Armin Wittmann (Siebter von rechts) bleibt Vorsitzender des FC-Bayern-München-Fanclubs Parkstein. Ihm zur Seite stehen sein Stellvertreter Anton Pöllath (rechts neben ihm), 2. Kassier Peter Amberger, Kassiererin Iris Haberkorn (Sechster und Achte von links) sowie Schriftführer Michael Bocka (rechts). Bild: bey
Lokales
Parkstein
06.03.2015
6
0
Armin Wittmann ist wieder "Spielführer" des FC-Bayern-Fanclubs Parkstein. Die Mitglieder bestätigten ihn und weitere Vorstandsmitglieder in ihrem Amt. Einstimmig beschloss die Versammlung, die Zahl der Beisitzer auf zwölf zu erhöhen.

Saisonauftakt als Höhepunkt

Dass die Stimmung im Fanclub gut ist, liegt sicherlich an der Tabellensituation der Bayern. Wittmann stellte in der Jahreshauptversammlung im SV-Sportheim die Erfolge des Rekordmeisters heraus und erklärte: "Es blieb in der vergangenen Saison nur noch der krönende Abschluss mit dem Sieg der Champions-League versagt." Wittmann übte aber auch Kritik. Er bezeichnete den Erwerb von Eintrittskarten für die Allianz-Arena als problematisch. Für die nächsten Jahren sieht der Vorsitzende keine Besserung.

Höhepunkt der vergangenen Saison sei die Fahrt zum Saisonauftakt gewesen. Mit einem vorausgehenden Besuch im Olympiastadion, der anschließenden Mannschaftsvorstellung in der Allianz-Arena und dem Spiel "All Stars gegen Manchester United" sei dieser Ausflug ein echtes Erlebnis gewesen. Wittmann kündigte für die Jugend eine Fahrt in den Ferien an und überlegt, ein Zeltlager zu organisieren.

Bei den Neuwahlen bestätigten die Mitglieder Vorsitzenden Armin Wittmann und seinen Stellvertreter Anton Pöllath in ihren Ämtern. Iris Haberkorn führt weiterhin die Kasse, Michael Bocka ist Schriftführer. Peter Amberger unterstützt als 2. Kassier Iris Haberkorn bei ihrer Arbeit. Dem Ausschuss gehören zudem Alexander Balk, Rudolf Schraml, Jörg Schraml, Max Birkner, Christian Senft, Wolfgang Schraml, Christian Dietl, Martin Kick (wie bisher) und Sebastian Ermer, Christian Ermer, Fabian Höllerich und Peter Leibold (neu) an. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann dankte dem Vorstand für seine Arbeit, die mit viel Verzicht auf Freizeit einhergehe. Viele der beim Fanclub engagierten Mitglieder seien auch in anderen Vereinen tätig. Schiffmann dankte dem Verein für die Nachwuchsförderung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.