Keine Angst vor der Benutzung des nagelneuen Defibrillators

Keine Angst vor der Benutzung des nagelneuen Defibrillators Beim Gemeinschaftsabend des Vereinskartells stellte Sebastian Hartl von der Raiffeisenbank den "Laien-Defibrillator" vor, der ab sofort beim Geldautomat der Filiale in Parkstein verfügbar ist. Der "Defi" wurde durch die Gewinnsparer finanziert. Die Raiffeisenbank Weiden hat bisher 18 Filialen mit dem "Lebensretter" ausgestattet, damit dieser nicht nur in Städten sondern auch auf dem Land verfügbar ist. Bei der Bedienung des Geräts kann man nich
Lokales
Parkstein
24.09.2014
2
0
Beim Gemeinschaftsabend des Vereinskartells stellte Sebastian Hartl von der Raiffeisenbank den "Laien-Defibrillator" vor, der ab sofort beim Geldautomat der Filiale in Parkstein verfügbar ist. Der "Defi" wurde durch die Gewinnsparer finanziert. Die Raiffeisenbank Weiden hat bisher 18 Filialen mit dem "Lebensretter" ausgestattet, damit dieser nicht nur in Städten sondern auch auf dem Land verfügbar ist. Bei der Bedienung des Geräts kann man nichts falsch machen. Durch den "Laien-Defi" kann die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrückt und die Überlebenswahrscheinlichkeit deutlich gesteigert werden. Weiterhin sind die bekannten Erste-Hilfe-Maßnahmen wie Notruf, Ansprechen des Verletzten und Herz-Lungen-Wiederbelebung auszuführen. Hartl erläuterte die Funktionsweise des Defibrillators an einer Puppe und beantwortete Fragen. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann dankte für die Bereitstellung des wirklich hilfreichen Defibrillators. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.