Kriegerverein erkundet Schönheiten des Chiemgaus
An der Kampenwand

Die Gruppe war vom Traktorenmuseum samt Werkstatt in Mitterrohrbach begeistert. Bild: adj
Lokales
Parkstein
10.06.2015
14
0
Drei wunderschöne und interessante Tage erlebten die Teilnehmer einer Fahrt in den Chiemgau. Der Kriegerverein unter der Leitung von Erwin Schraml hatte sie organisiert. Erste Station auf der Anreise war eine Bierprobe in München.

Die Kampenwand, die Auffahrt zur Bergstation und der herrliche Blick auf den Watzmann hinterließen tiefe Eindrücke. Auch Schloss Herrenchiemsee, die Fraueninsel, Prien, Seebruck und Chieming standen auf dem Programm.

Am dritten Tag bewunderten die Reisenden die Dampfmaschine im Kesselhaus des Lanz-Museums von Leo Speer. Auf der Rückfahrt kehrte die Gruppe beim Michlbauern in Röhrnbach ein. Vor allem die romantische Kutschfahrt durch den unteren Bayerischen Wald hob die Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.