Regental erklimmt Basaltkegel

Lokales
Parkstein
20.06.2015
2
0

Die Club-Fans hatten in den vergangenen Monaten wenig zu feiern. Das hat sich aber für die Anhänger aus Nittenau geändert.

Der FCN-Fanclub Regental Nittenau hat beim Kleinfeldturnier auf dem Platz des SV Parkstein und den "Leiky's 99" Parkstein als Ausrichter die Bezirksmeisterschaft des FCN-Fanclubs Bezirks 2 dank der besseren Tordifferenz vor den Clubfreunden Flossenbürg gewonnen. Mit diesem Turnier endete eine dreijährige sportliche "Flaute", berichtete der Fanbeauftragte der Clubberer, Dieter Altmann. Sechs Teams duellierten sich. Modus war "Jeder gegen Jeden". Dabei dauerten die Duelle jeweils zwölf Minuten.

Die "Leiky's 99" Parkstein hatten sich alle Mühe gegeben, mit dem Turnier bei den Gästen in dauerhafter Erinnerung zu bleiben. Mit aktuellen Ansagen und vor allem mit der sofortigen Nennung des Torschützen waren Spieler und Gäste immer auf dem Laufenden.

Vor der Siegerehrung gab es vom Leiter des Fanclubs Bezirk 2, Dieter Altmann, noch viel Lob für die "Leiky's 99" Parkstein als perfekten Gastgeber und als Erinnerung an das Turnier einen Fußball mit den Unterschriften der Clubspieler. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann zeigte sich sehr erfreut, dass das Turnier nach der mehrjährigen Pause in Parkstein abgehalten wurde.

Nach spannenden und fairen Spielen, aber dem starken Wind als größten Gegner holte sich das Team des Fanclubs Regental Nittenau den Siegerpokal und den von Altmann gestifteten Wanderpokal. Mit elf Punkten und einer Tordifferenz von plus zehn waren die Nittenauer um ein Tor besser als die Clubfreunde Flossenbürg. Platz drei ging an die "Büffel" Pirk mit zehn Punkten. Die weiteren Platzierungen: 4. Fanclub Floß, 5. "Leiky's 99", 6. FCN Freunde Hirschau. Für alle Teams gab es Siegerurkunden. Die Trophäen stiftete Hans Pausch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.