"Rock me, Parkstein"

Unterricht heißt nicht nur Stillsitzen und Pauken, sondern auch Geschicklichkeit und Bewegung. Erst recht, wenn es den 50. Geburtstag der Einrichtung zu feiern gilt. Bild: bey
Lokales
Parkstein
05.07.2015
21
0

Die Grundschule Parkstein feierte am Samstagnachmittag mit einem bunten Programm 50. Geburtstag. Der Elternbeirat präsentierte das neue Logo der Schule, die Kinder hatten als Geschenke Spiele und Lieder einstudiert.

Wenn nur diese Hitze nicht gewesen wäre. Die Auftritte der Mädchen und Buben wurden zum Schutz vor allzu großer Sonneneinstrahlung und Belastung in die Turnhalle verlegt. Der Elternbeirat um Markus Weiß hatte sich beim Aufbau bereits bemüht, Sonnenschutz an den Biertischen aufzustellen. Es hat sich gelohnt: Die Plätze waren längst vor dem offiziellen Beginn des Festes sehr gut besetzt.

Weiß präsentierte das neue Logo, das auf Entwürfen der Kinder basiert und nun T-Shirts ziert. Damit wolle der Elternbeirat ein Zeichen setzen, selbst ein Teil der Grundschulen Parkstein und Schwarzenbach zu sein, sagte der Elternbeiratsvorsitzende. Für ihre Kreativität bekamen Jan Thumfart, Johanna Häupl, Hannah Schraml, Emilia Groß und Annika Gnan Buchpreise.

Anschließend erlebte das "Parkstein-Lied" von Hermann Kremser seine Premiere in der Grundschule. Begleitet von der Jugendblaskapelle sangen die Grundschüler die erste Strophe dieser Lobeshymne auf den Heimatort.

Die Geburtstagsgeschenke in Form von Liedern und Spielen überbrachten die Buben und Mädchen in der Turnhalle. Dicht gedrängt saßen oder standen die Eltern, um die Darbietungen ihrer Sprösslinge zu sehen. Passend zum Tag sang die Klasse 1/2 "Feiern ist 'ne coole Sache". Den Tanz "Pippi Langstrumpf" zeigten die Erstklässler. Richtig nostalgisch wurde es bei der Modenschau aus fünf Jahrzehnten. Da war auch zu sehen, welch kleidungsmäßiger Festtag die Einschulung früher war. Beim "Robotertanz" verschwanden die Kleinen unter einem riesigen Karton. Mit dem Lied "Rock me, Parkstein" endeten die Vorführungen. Die Fortsetzung des Festes im Freien war stark von Geschicklichkeitsspielen geprägt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.