SV-Taekwondo-Kämpfer ernten erste Erfolge
Auf der Matte und im Kopf beweglich

Der Sportverein bietet Taekwondo noch gar nicht so lange an. Die Kämpfer zwischen 6 und 50 Jahren zeigten bei der Gürtelprüfung in Burglengenfeld aber, dass sie in kurzer Zeit schon viel gelernt haben. Bild: adj
Lokales
Parkstein
22.11.2014
3
0
Bereits nach zwei Jahren können die Sportler der SV-Taekwondo-Abteilung auf gute Ergebnisse blicken. 23 Aktive legten mit Erfolg die Gürtelprüfung in Burglengenfeld ab.

Taekwondo ist die jüngste Sparte des Sportvereins. Seit 1. März 2014 ist sie Mitglied beim Fachsportverband für olympisches Taekwondo innerhalb des Bayerischen Landessportverbands. Der gute Ausbildungsstand ist daran abzulesen, dass es Sportler der Abteilung inzwischen bis zum 3. Kup gebracht haben.

Die Prüflingen im Alter von 6 bis 50 Jahren waren in den Disziplinen Theorie (Koreanische Bezeichnungen), Grundschule (Kicks, Blocks und Fauststöße), Stepschule (kampfbezogenes Bewegen), Pratzenübung, Ilbo-Taeryon (1-Schrittkampf), Taeguks (Formen) und Hosinsul (Selbstverteidigung) gefordert.

Zur Bestätigung der guten Leistungen erhielten sie Urkunden über die Stufen 9. Kup (weiß-gelber Gürtel), 8. Kup (gelber Gürtel) bis zum 7. Kup (gelb-grüner Gürtel). Vorstandsmitglied Jürgen Reichold gratulierte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401135)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.