"Theile" ganz variabel

Lokales
Parkstein
26.09.2014
0
0

Die Tiefbau- und Straßenarbeiten zur Erschließung des Gewerbegebiets "Theile" stehen kurz vor dem Abschluss. Zwei Firmen haben sich bereits angesiedelt.

Bürgermeisterin Tanja Schiffmann, zweite Bürgermeisterin Lydia Ebneth, Markrat Georg Burkhard und Bauhofleiter Erwin Glaubitz informierten sich zusammen mit Vertretern der ausführenden Baufirmen über den aktuellen Stand. In der "Theile" sind 13 Parzellen in einer Größenordnung von 1700 bis 3200 Quadratmetern frei.

Jederzeit sind laut Bürgermeisterin Schiffmann die Grundstücksgrenzen variabel, so dass bei Bedarf eine Größe von bis zu 5000 Quadratmetern zur Verfügung gestellt werden kann. Im Gewerbegebiet haben sich bisher zwei Firmen angesiedelt. Im Bereich dieses durch Bebauungsplan des Architekten Josef Schöberl ausgewiesenen Gebiets liegen auch der Bauhof und der Wertstoffhof sowie das neue Feuerwehrhaus. Insgesamt beträgt die Fläche rund sechs Hektar. Die Investitionskosten für die Erschließung betragen 2,2 Millionen Euro. Darin sind neben dem Straßenbau und der Oberflächenentwässerung sowie der Schmutzwasserbeseitigung auch der Bau eines Regenklärbeckens in Stahlbetonausführung mit 90 Kubikmeter Inhalt und eines Regenrückhaltebeckens in Erdbauweise mit 700 Kubikmetern eingeschlossen. Hinzu kommt noch die Wasserversorgung mit Rohrleitungen von 516 Metern. Die Detailplanung für Straßen, Abwasser und Wasserversorgung wurde vom Ingenieurbüro Miller erstellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.