2000 Euro für zwei Hilfsorganisationen vor Ort
Großzügige Kundin

Für zwei Hilfsorganisationen vor Ort spendete Susanne Biller 2000 Euro, die sie von der Raiffeisenbank Weiden als 20 000. Mitglied erhalten hatte. Geschäftsstellenleiter Wolfgang Hösl, Vorsorge- und Anlageberaterin Carina Harrer, Vorstand Bernhard Wolf, Susanne Piller(Spenderin), Veronika Hochwart (Helfer vor Ort), Marina Frister (Bunte Kreis Nordoberpfalz) und Vorstandssprecher Hermann Ott (von links) freuten sich über die großzügige Unterstützung, die in der Filiale Parkstein übergeben wurde. Bild: adj
Vermischtes
Parkstein
16.04.2016
13
0

Susanne Piller ist seit kurzem 20 000. Mitglied der Raiffeisenbank Weiden. Dies gab ihr die Gelegenheit, zwei gemeinnützige Institutionen ihrer Wahl zu unterstützen. 2000 Euro stellt die Bank als Jubiläumsspende zur Verfügung. Geld, das Susanne Piller gerne weiterreichte: jeweils zur Hälfte an die Helfer vor Ort in Parkstein und an den Bunten Kreis Nordoberpfalz.

Die gebürtige Weidnerin lebt in Parkstein und ist seit ihrer Kindheit Kundin der Raiffeisenbank Weiden. Sie übergab die Spende im Beisein von Vorstandssprecher Hermann Ott, dessen Kollege Bernhard Wolf und Kundenberaterin Carina Harrer in der Filiale in Parkstein. Hilfe zur Selbsthilfe sei für die Raiffeisenbank eine Herzensangelegenheit, versicherte Ott. So wurden 2015 insgesamt 133 410 Euro gespendet. Dank des Anstiegs der Mitglieder sei das soziale Engagement der Bank auch weiter gesichert. Susanne Piller erklärte, sie habe die beiden Organisationen ausgewählt, weil diese direkte Hilfe bei den Menschen leisten. Veronika Hochwart bedankte sich namens der Helfer vor Ort für die Unterstützung. Marina Frister vom Bunten Kreis verwies darauf, dass sich der Verein für die "Nachsorge für Familien mit besonderen Kindern" ausschließlich über Spenden finanziert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.