Drei Chöre im Konzert beim musikalischen Nachmittag im Festsaal
Schwungvoll in die Welt

Die Lust und Freude am Singer der Abba-Songs merkte am den chOhrwürmer an. Dieser Funke sprang auch auf den Saal über.
Vermischtes
Parkstein
24.10.2016
59
0

Gemäß dem Satz von Albert Schweizer "Gesang wäscht die Seele vom Staub des Alltags rein" präsentierten der Männerchor Parkstein, der Gemischte Chor Cantabile Parkstein und die "Chohrwürmer" Weiden eine musikalische Weltreise im Festsaal.

(adj) Es war ein erbaulicher Nachmittag mit schönen Liedern, lautete der oft gehörte Tenor der über 150 Besucher. Besonders beeindruckt waren die Zuhörer von den Abba-Songs der "Chohrwürmer" Weiden. Mit viel Schwung und Pepp sangen und spielten sie ihre Interpretationen der Pop-Klassiker.

Das Chorkonzert ist im Markt ein musikalischer Höhepunkt. Drei Chöre unter der Leitung von Elvira Kuhl, die auch die Gesangdarbietungen musikalisch begleitete, reisten mit den Zuhörern in zwei Akten um die Welt.

Mit dem Männerchor ging es von Deutschland (Am Lindenbaum) nach England (Londonderry Air), Spanien (Spanische Nächte), Italien (Marina) und über Russland (Das Lied der Taiga) zurück in die Heimat (Zauber der Erinnerung). Mit "In the summertime", "For the longest time", "Lass die Sonne in dein Herz", "Wunder geschehen" und "So lange man noch leben kann" präsentierte sich der gemischte Chor "Cantabile" etwas bodenständiger. Schwung und Freude strahlten die "Chohrwürmer" bei "Mamma Mia", "SOS", "Take a chance on me", "Thank you for the music" und "Dancing Queen" aus. Viele Gäste fühlten sich in ihre Jugend zurück versetzt.

Zum Finale sang der Gesamtchor "America" und "Freude schöner Götterfunken". Mit großem Beifall belohnten die Konzertbesucher die drei Chöre für ihre Darbietungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.