Fest mit neuem Format kommt sehr gut an
Beschwingtes Parkstein

Ihre helle Freude hatten Hubert Treml und Franz Schuier, die mit Begleitung der King-Size-Big-Band ihre Klassiker wie die "Neisteder Stroaß" darboten.
Vermischtes
Parkstein
10.07.2016
440
0

"Ein wunderschöner Platz, traumhaftes Wetter und eine sensationelle Band" - das "Beschwingte Parkstein" begeisterte nicht nur Bühnenmensch Hubert Treml. Und die Fahrt mit dem Oldtimerbus endete mit einer Überraschung.

"Durch herrliche Landschaften pilgern, Heimatgefühl und dieses Nostalgiegefühl von früher vermitteln - das ist mein Motiv", schwärmt Josef Bösl, der drei Rundfahrten in einem Oldtimer-Bus zu seinen Lieblingsplätzen organisiert hatte. Nach Stationen bei Kirchendemenreuth und Obersdorf macht der Setra S 6 an einer Baumgruppe zwischen Schwand und Parkstein Halt. Während der Blick über die Felder hin zur nur wenig bebauten Nordseite des Basaltkegels schweift, hängt sich Judith Stotz ihre Gitarre um. Zusammen mit Bösl singen sie für die kleine Reisegruppe "Hallelujah" von Leonhard Cohen an. "Wenn's im Leben mal hektisch wird, kann ich nur empfehlen, hier Kraft zu tanken", rät Bösl der Gruppe.

Gäste sitzen im Rund


Er war es auch, der die Idee hatte, den Bereich rund ums Landrichterschloss durch ein Fest mit Leben zu erfüllen. Nicht wie bei vielen anderen Veranstaltungen sollte es sein, waren sich Bösl und Bürgermeisterin Tanja Schiffmann einig. Lange Reihen mit Biertischgarnituren sucht man vergebens. Stattdessen sind die Bänke schräg angeordnet, immer zwei aneinander, so dass die Gäste rundherum sitzen und sich besser unterhalten können. Am Rande des Platzes laden Stehtische zum kurzzeitigen Plausch ein. Auch auf Bedienungen hat man bewusst verzichtet. Die Parksteiner sollen nicht an einem Platz festwurzeln, sondern sich bewegen und einander begegnen - ein "beschwingtes Parkstein" eben.

Und wie kommt das neue Format an? "Ist schon gut gemacht, nicht so wie alle Feste", sagt Bernhard Scharl, der sich den Auftritt der King-Size-Big-Band mit Treml und Franz Schuier anhört. "Für diese Umgebung passt das sehr gut, besonders der Treml bringt das sehr gut rüber", ist Scharl begeistert. Mindestens so gut gefällt es den Akteuren auf der Bühne. "Es ist ein wunderschöner Platz, traumhaftes Wetter und eine sensationelle Band", sagt Treml,

Auch in kulinarischer Hinsicht hob sich das "beschwingte Parkstein" von anderen Veranstaltungen ab. Große Augen machten die kleinen Parksteiner bei der Comedy-Show mit Jonglage von Peter Gerber. Die E-Bike-Rallye war ein weiterer Höhepunkt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.